loader

Meldungen

Viel beachtete RFH-Studie: Besucherpotenzial der freien Theater- und Tanzszene

Viel beachtete RFH-Studie: Besucherpotenzial der freien Theater- und Tanzszene

Zu den Attraktionen des kulturpolitischen Symposiums im April gehörte, laut Kölner Stadt-Anzeiger, „eine frische Umfrage, die Prof. Dr. Tibor Kliment im Auftrag des Kulturamtes vorstellte“. Darin geht es um das Besucherpotenzial der freien Theaterszene. Es ist die erste und einzige bekannte Umfrage dieser Art in Deutschland. Dabei kam heraus, dass die Mehrheit der Kölner froh ist über das breite Angebot. Drei und mehr Bühnen werden aber nur von einer Minderheit besucht. Bei so vielen „Fast-Besuchern“ sieht Kliment hier einen „schlafenden Riesen“. Am 15. Mai stellte er die Studie im Ausschuss Kunst und Kultur vor und löste damit eine angeregte Diskussion aus.

Mit dem Tech Shuttle in die Digitalisierung

Mit dem Tech Shuttle in die Digitalisierung

Am 26. April hatten Studierende des Masterstudiengangs „Digital Business Management“ sowie des Bachelorstudiengangs „Wirtschaftsinformatik“ die Möglichkeit sieben Kölner Unternehmen kennenzulernen. Im Zuge der Digitalisierung müssen einerseits Hochschulen und Studierende geeignete Kompetenzen aufzubauen. Unternehmen streben andererseits danach, Kontakte zu Hochschulen und Studierenden aufzunehmen, um im „War for Talents“ frühzeitig einen Zugang zu den dringend benötigten Ressourcen zu erhalten.

Zwei Wirtschaftsinformatik-Teams erreichen das REWE University Challenge Finale

Zwei Wirtschaftsinformatik-Teams erreichen das REWE University Challenge Finale

Mit ihren Projektarbeiten aus dem 5. Semester haben zwei Gruppen aus dem Wirtschaftsinformatik-Bachelor das Finale der letzten fünf Teams bei der REWE University Challenge erreicht. In diesem Finale gab es ernst zu nehmende Wettbewerber: unter anderem von der Technischen Universität Dortmund, der Universität Bayreuth, der Philipps-Universität Marburg und des deutschlandweiten Dualen Studiengangs der IBM. Alle Teams haben ihre Ideen zum vorgegebenen Thema "Internet of Things im Handel" – auch durch live-Demos – vor einer hochrangig besetzten Jury der REWE Systems präsentiert. Die RFH-Teams erreichten das Finale.

Fachtagung des Graduierteninstituts (GI NRW) an der RFH

Fachtagung des Graduierteninstituts (GI NRW) an der RFH

Die Fachgruppe Medien und Kommunikation des Graduierteninstituts NRW (GI NRW) hat am 13. April 2018 ihre jüngste Fachtagung an der Rheinischen Fachhochschule (RFH) durchgeführt. In der Fachgruppe vernetzen sich Professorinnen, Professoren und Promovierende aus Fachhochschulen/Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Universitäten. Sie tauschen sich fachlich aus, verabreden und initiieren miteinander konkrete Forschungs- und Promotionsvorhaben und entwickeln Promotionsprogramme. Das GI NRW hat den hochschulgesetzlichen Auftrag, kooperative Promotionen an FH/HAW und Universitäten nachhaltig zu stärken und auszubauen.

Wirtschaftsinformatik jetzt auch als Masterstudiengang

Wirtschaftsinformatik jetzt auch als Masterstudiengang

Aufbauend zum Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik bietet die RFH zum Wintersemester 2018/19 jetzt auch den Masterstudiengang an. Wirtschaftsinformatik bereitet auf Führungspositionen in allen Branchen und Anwendungsfeldern der Informationstechnologie vor. Dazu werden fortgeschrittene Konzepte und Methoden aus der Informatik, Wirtschaftsinformatik und Betriebswirtschaftslehre in den Gebieten Datenschutz, Informationssicherheit und dem IT-Projektmanagement fundiert vermittelt und in gleichem Maße praxisnah angewendet. Die RFH lädt ein zu Informationsveranstaltungen.

Stellenausschreibungen

Aktuelle Stellenangebote der RFHZur Übersicht

Stipendium für Masterstudiengang Medizinökonomie an der RFH Köln

Die SANA Kliniken Düsseldorf vergeben ein Stipendium für das RFH-Masterstudium Medizinökonomie. Ziel ist die Förderung begabter Studierender mit einem Bachelorabschluss oder einer vergleichbaren Qualifikation, die aufgrund ihres bisherigen Engagements und beruflichen Werdegangs hervorragende Leistungen in Studium oder Beruf erbracht haben und somit erwarten lassen, dass sie sich nach einem erfolgreichen Abschluss des Master-Studiengangs „Medizinökonomie“ zukünftig als potenzielle Fach- und Führungskräfte der Sana AG engagieren könnten.Mehr lesen

Open House Tag am 9. Juni

Sie denken über ein Studium nach, haben aber noch eine Menge Fragen rund ums Thema „Studieren an der RFH Köln“? Sie wollen wissen, was man bei uns studieren kann und welche Unterschiede es zwischen einem Vollzeit, einem berufsbegleitenden und einem dualen Studium gibt? Sie möchten Genaueres über konkrete Studieninhalte erfahren? Welche Kosten kommen auf Sie zu? Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um bei uns zu studieren? Wie gestaltet sich das Zulassungsverfahren und wann enden die Bewerbungsfristen?

24. Mai: „IT-Projektmanagement im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge“: Einladung zum nächsten Gastvortrag im WI-Forum

René Böcker, Referatsgruppenleiter Prozesse, Informationstechnik, Projektmanagement am BAMF, ist am 24.05.2018 zu Gast im WI-Forum.

28. Mai: Mark Lambertz zu Gast – Die intelligente Organisation

Die RFH freut sich über einen besonderen Gast: Mark Lambertz ist Autor von „DIE INTELLIGENTE ORGANISATION: Das Playbook für organisatorische Komplexität“. Im Rahmen des Studiengangs „Wertortientierte Unternehmensführung“ wird er am 28. Mai einen Impulsvortrag halten zum Thema „Viable System Model“. Im innovativen Format der “Liberating Structures“ folgt eine Diskussion und ein Wissenschaftstalk. Mark Lambertz arbeitet als Berater und Coach für Unternehmen.

29. Mai: Erfolgsstory – Vom stationären Einzelhändler zum multichannel-Filialisten

Die Herausforderungen des mittelständischen Handels kennt Paul Krumholz sehr gut. Seine Eltern starteten das Unternehmen 1949 mit einem ersten, kleinen Laden. Im Laufe der Zeit hat sich der Einzelhändler zu einem der erfolgreichsten multichannel-integrierten Filialisten innerhalb der Intersport-Gruppe entwickelt und bewirtschaftet heute in der dritten Familiengeneration sechs Filialen mit über 7.000m2 Verkaufsfläche. Am 29. Mai gibt Paul Krumholz exklusiv Einblicke in die Entwicklung des Unternehmens. Ganz besonders empfehlenswert für Digital Business- und Retail Management-Studierende.

Profil

Profil

Seminaristischer Unterricht in Gruppen mit maximal 50 Studierenden, kompakte, kurze Studienverläufe und anwendungsorientierte Lehre zeichnen das Studium an der Rheinischen Fachhochschule aus.

Studienberatung und Zulassung

Studienberatung und Zulassung

Sie möchten an der RFH studieren und haben noch Fragen zum Studium? Dann wenden Sie sich an das Team der Studienberatung, das Sie gern bei Ihrer persönlichen Studienplanung unterstützt.

Studiengänge

Studiengänge

Wir bieten Bachelor- und Masterstudiengänge in vier Fachbereichen an, die Sie jeweils in Vollzeit, berufsbegleitend oder im Flexmodell studieren können.

Forschung & Projekte

Forschung & Projekte

Wir fördern die vielseitigen Forschungsvorhaben unserer Studenten und Angestellten. Werfen Sie einen Blick auf laufende und abgeschlossene Projekte.