Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2009 »  Nominierungen für Filmpreise
 
 

19.10.2009

Gleich zwei Nominierungen für Filmpreise

Studentinnen der Medienwirtschaft nehmen an hochkarätigen Wettbewerben teil

Sowohl beim "Porsche International Student Advertising Film Award 2009" als auch beim "VDW Award 2009" sind Werbespots von zwei Studentinnen der Medienwirtschaft nominiert: Gespannt erwarten Dorothee Becker-Vogt und Anna Honerlagen (Absolventin) das Votum der Jury bei den Wettbewerben.

nieser.jpg

Mit "The Robbery" sind die RFH-Studentinnen beim Porsche International Student Advertising Film Award 2009 im Rennen. Die beiden übernahmen die Rolle des Producers, Regie führte das Duo Grøbert & Grøbert.

"The Robbery" ist ein tragikomischer Spot über einen Räuber, der in seiner Verzweiflung versucht, einen Kiosk auszurauben. Doch dabei macht ihm ein Nieser einen Strich durch die Rechnung...

 

Der Porsche International Student Advertising Film Award gilt unter Studierenden an deutschen Filmhochschulen als Ritterschlag und sichere Eintrittskarte in das spätere Berufsleben.

In diesem Jahr schickt die Filmakademie Baden-Württemberg den Porsche International Student Advertising Film Award bereits in seine sechste Runde.

Die Zahl der Bewerbungen um den PORSCHE AWARD, der im November verliehen wird, hat mit 90 Einreichungen aus aller Welt im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugelegt. 10 von diesen 90 Einsendungen haben es auf die Shortlist geschafft, darunter auch der Werbefilm "The Robbery", der zusammen mit zwei anderen Spots die deutsche Riege vertritt.

Der Spot:

Doch bevor der Porsche Award verliehen wird, steht der VDW Award 2009 an. Auch beim Verband deutscher Post- und Werbefilmproduktionen/VDW e.V. ist das RFH-Team der Medienwirtschaft mit einem Spot in der Kategorie Hochschulfilm nominiert.

Und wieder geht es tragisch zu: Der Spot "The Accident" handelt von einem jungen Mann, dem ein Malheur am Computer passiert, welches zu einem großen Missverständnis mit seiner Freundin führt...

Der Spot:

Der VDW Award wird am 23. Oktober in Frankfurt am Main verliehen. Dies ist neben dem ADC Award das größte Werbefestival in Deutschland.

"Einen herzlichen Dank möchten wir Herrn Prof. Dr. Barzen (Studiengangsleiter Medienwirtschaft) sowie der RFH für die tolle Unterstützung aussprechen", so die beiden Produzentinnen Dorothee Becker-Vogt und Anna Honerlagen. Und ihr Appell richtet sich an den ganzen Studiengang: "Jetzt heißt es: Daumen drücken!"

Zu den Informationen über den Studiengang Medienwirtschaft