Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2010 »  8. Rheinischer Kongress für Gesundheitswirtschaft
 
 

30.08.2010

8. Rheinischer Kongress für Gesundheitswirtschaft

Der Fortbildungskongress findet am 21./22. September 2010 in der Uniklinik Köln statt. Er bietet die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die aktuellen politischen, sozialen und wirtschaftlichen Themen des gesamten Gesundheitswesens zu informieren.

plakat_gwk2010-230.jpg

Das Motto des Kongresses lautet: "Einfluss der Gesundheitsreform 2010 auf die Patientenversorgung".

Er wird vom Institut für Medizin-Ökonomie & Medizinische Versorgungsforschung (iMÖV) der Rheinischen Fachhochschule Köln veranstaltet.

Erwartet werden zahlreiche niedergelassene und Krankenhausärzte sowie Apotheker, Vertreter aus Politik, Industrie und dem Krankenhaus-Management, außerdem Fachleute aus dem Versicherungswesen und aus der gesamten Gesundheitswirtschaft.

Ziel der hochrangig besetzten Veranstaltung mit über 70 Referenten in Vorträgen und Diskussionsrunden sowie in 20 zum Teil nebeneinander stattfindenden Sessions ist der interprofessionelle Meinungs- und Erfahrungsaustausch.

Das thematische Spektrum des zweitägigen Kongresses beinhaltet Themen wie Kosten-Nutzen-Bewertung, Prävention chronischer Krankheiten, Marketing im Gesundheitswesen, Arzneimittelfälschungen, Personalmangel im Krankenhaus, Notfallmedizinische Versorgung, Neue Versorgungsformen, Risiko- und Ressourcenmanagement, Medizintechnik sowie eHealth& IT.

Der 8. Kongress für Gesundheitswirtschaft wird in enger Kooperation mit dem Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen ausgerichtet. Über den aktuellen Entwicklungs- und Planungsstand des Campus wird der Leiter des Strategiezentrums Gesundheit / Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen, Dr. Andreas Meyer-Falcke, referieren.

Das Clustermanagement Gesundheitswirtschaft.NRW unterstützt dieses Jahr bereits zum zweiten Mal aktiv die Veranstaltung. Frau Brigitte Meier, Clustermanagerin wird einen interaktiven Workshop zum Thema: "Arbeitnehmerüberlassung in der Gesundheitswirtschaft-Reparaturbetrieb oder neue Chance" moderieren.

Anmeldungen für den zweitägigen Kongress in der Uniklinik Köln sind online möglich. Mitarbeiter der Kooperationspartner und Studierende erhalten einen Nachlass bei der Kongressgebühr.

 

Zum Bericht über den Kongress
Informationen über den Studiengang Medizin-Ökonomie