Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2010 »  Presentation Day der Mediendesigner
 
 

27.01.2010

Presentation Day der Mediendesigner

Zum Semesterende präsentierten die Mediendesigner wieder ihre Projektarbeiten - von bewusst traditionell bis sehr innovativ reichte diesmal die Palette der vorgestellten Werke.

PD20100121-Heimat-500.jpg

"Heimat" hatten sich die beiden Studiengruppen des 1. Semesters als Motto für ihr Printprojekt gewählt.

Eine breite Palette von meist spielerischen Druckerzeugnissen war aus den Ideen zu diesem Begriff entstanden - mit viel Kreativität umgesetzt und natürlich mit einer Menge Humor gewürzt.

PD20100121-Totale-500.jpg

"Großes Kino" brachten die vier Video-Projektgruppen des 2. Semesters auf die Leinwand. Sie brillierten mit gut ausgestalteten Szenen und satter Vertonung.

Beeindruckende Geschichten hatten sie realisiert - und zahlreiche externe Mitwirkende, zum Teil Profi- Schauspieler und Off-Sprecher, waren zur Premiere gekommen.

PD20100121-VerSys-500.jpg

Die Internetprojekte des 3. Semesters wagten sich gestalterisch und technisch mitunter weit vor. Starken Applaus erhielt eine Website, die das Thema - sportliches Klettern - konsequent in Gestaltung und Benutzerführung umsetzte.

Die Jury des Tages, besetzt aus Ehemaligen des Studiengangs, verlieh dieser Projektgruppe den Innovationspreis. Einige frühere Mediendesign-Studierenden der RFH - Paulina Gorsky, Florian Wögerer, Tom Novak, Sabine Wissdorf und Caroline Lappé - hatten ihre Agentur- und Kreativarbeiten an diesem Tag ruhen lassen, um als Jury beim Presentation Day die Arbeiten der heutigen Studierenden mit kleinen Preisen zu ehren.

PD20100121-Zurich-500.jpg

Den "Strategiepreis" des Tages erhielt die Crossmedia-Projektgruppe des 4. Semesters, die unter dem Motto "Rausgerissen" eine intensiv wirkende Kampagne für die Zurich Versicherungen entworfen und gestaltet hatte.

Videos, thematische Webseiten und Druckerzeugnisse bildeten eine äußerst stimmige Einheit, die das Thema der Kampagne auf vielfältige Weise ins Bewusstsein und ins Gespräch der Zielgruppen bringt.

PD20100121-Bluna-500.jpg

Als bestes Mediendesignprojekt des Wintersemesters 2009/10 - da waren sich die Jury und auch alle anderen Anwesenden einig - glänzte die Crossmedia-Kampagne einer anderen Gruppe des 4. Semesters.

Sie hatten sich das Getränk "Bluna" vorgenommen. Eine "Academie Blunensis", als Schule des Spaß-Lernens sozusagen, lud mit interaktiver Video-Website und natürlich weiteren crossmedialen Elementen zur Besichtigung ein.

Reihenweise kullerten den Zuschauern die Tränen vor Lachen, denn die Kampagne sprühte vor lauter Raffinesse und Humor.

PD20100121-Bauzaun-500.jpg

Den Abschluss des Präsentationstages bildete ein großes crossmediales Projekt, für das sich Studierende aus allen Semestern des Studiengangs melden konnten: der "Bauzaun".

Die Studierenden hatten eine komplette multimediale Außengestaltung für eine große Baustelle am Kölner Rudolfplatz entworfen. Besonderheiten wie die Interaktivität mit Passanten, sowohl rein durch Bewegung als auch durch mobile Apps, und viele weitere "Bonbons" machen die Fähigkeiten sichtbar, mit denen sich die Mediendesign-Studierenden der RFH auszeichnen.

Für alle Anwesenden waren bei diesem Presentation Day wieder einmal Marksteine für die nächsten Semesterprojekte erkennbar geworden. Mit einem Get-Together zum weiteren Ideenaustausch und natürlich zum Feiern klang der Tag - Höhepunkt des nun endenden Semesters - aus.

Weitere Informationen zum Studiengang Mediendesign