Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2010 »  Ringvorlesung: Aktuelle Bewertungsprobleme
 
 

02.04.2010

Ringvorlesung: Aktuelle Bewertungsprobleme

Der Fachbereich Wirtschaft und Recht der Rheinischen Fachhochschule veranstaltet mit seinen Studiengängen Business Administration (BWL) und Business Law (Wirtschaftsrecht) im April 2010 eine Ringvorlesung, bei der aktuelle Themengebiete der Bewertung aus Sicht der Betriebswirtschaftslehre und des Rechts behandelt werden.

Mit der Internationalen Rechnungslegung einerseits und dem Markenwesen andererseits setzt der Fachbereich zwei thematische Schwerpunkte, die in der aktuellen Fachdiskussion eine große Rolle spielen.

Studierende, Alumni, Dozenten und weitere Interessierte sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen, die sämtlich im Hauptgebäude in der Schaevenstraße (Raum S 015 / 016) stattfinden:

Themenschwerpunkt Internationale Rechnungslegung

Grundsatzfragen der Internationalen Rechnungslegung
Andreas von Hellfeld , Steuerberater, Senior Manager Tax Management Services, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Mittwoch, 7. April, 18 Uhr

Das BilanzmodernisierungsGesetz (BilMoG) und dessen Auswirkungen in mittelständischen Unternehmen und Konzernen
Jens Gewinnus, Bereichsleiter Finanzen und Steuern beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag in Berlin (Darstellung der mittelständischen Perspektiven), und Thorsten Ganske, Bilanzexperte der Deutschen Telekom AG in Bonn (Konzernsicht)
Mittwoch, 14. April, 18 Uhr

Themenschwerpunkt Markenwesen

Nationale und internationale Marken – Charakteristika, Entstehung und Schutz
Prof. Dr. Friedrich L. Ekey (Prof. Dr. Ekey & Kollegen / Rheinische Fachhochschule)
Mittwoch, 28. April, 18 Uhr
 
Der Fachbereich freut sich auf interessante Vorträge und einen regen Gedankenaustausch. Für Studierende der Rheinischen Fachhochschule kann eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Weitere Informationen zu den Bachelor-Studiengängen Business Administration und Business Law