Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2011 »  Ringvorlesung im Fachbereich Medien
 
 

29.04.2011

Ringvorlesung im Fachbereich Medien

Zwei abendliche Ringvorlesungen im Mai und Juni thematisieren aktuelle Themen der Kommunikations- und Werbefachleute. Dazu lädt der Fachbereich Medien seine Studierenden, Ehemaligen und auch Interessierte ein.

bild1.png

Den Auftakt macht Eric Schoeffler mit seinem Vortrag "Beam me up, Dieter (Dafür gibt’s doch bestimmt ´ne iPhone App) – Menschen und Marken in der permanenten Revolution" am Dienstag, 24. Mai 2011 um 18 Uhr.

Der studierte Grafik‐Designer startete seine Karriere 1994. Er ist Mitglied im ADC und D&AD und hat in den letzten fünf Jahren zusammen mit seinen Teams mehr als 100 internationale Awards gewonnen. Seit 2011 leitet und fördert Eric als Chief Creative Officer von Düsseldorf aus das kreative Potential von DDB Tribal.

Sein Statement zum Vortrag: „Wir alle sehen und spüren die Veränderung um uns herum. Schließlich sind wir alle ein Teil dieser Veränderung. Wir tragen unser Leben in einem Smartphone herum, haben 500 Freunde, teilen unsere Urlaubs-, Buch‐ und Restauranterfahrungen sogar mit Unbekannten, kennen unsere Bank nur noch über ein Browserfenster und bekommen auch die geheimsten Dinge über YouTube und Wikileaks präsentiert. Aber warum fällt es uns so schwer, unser Business darauf anzupassen? Wie müssen Marken heutzutage mit Menschen sprechen? Wie sieht gute Kommunikation heutzutage aus? Und hat ein TV Spot überhaupt noch eine Berechtigung?“

bild2.png

Am Montag, 6. Juni 2011, spricht André Morys um 18 Uhr zum Thema „Der Kaufknopf im Kopf – oder: Rationalität ist eine Illusion.“

André Morys, Jahrgang 1974, gründete 1996 die Web Arts AG als Beratungsunternehmen und Agentur für digitale Wertschöpfung. Sein Unternehmen hat mittlerweile 35 Mitarbeiter und betreut ein Lead‐ /Retailvolumen von 2.8 Milliarden Euro. Er ist zudem seit 2004 Dozent für Usability und User Centered Design an der Fachhochschule Gießen‐Friedberg.

2009 wurde er als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands von der Universität St. Gallen im Rahmen der Initiative “Top‐Job” ausgezeichnet. 2010 wurde die Web Arts AG als einer der innovativsten Unternehmen Deutschlands von Lothar Späth im Rahmen der Initiative "Top 100" ausgezeichnet.

Sein Statement zum Vortrag: „Die menschliche Ratio gilt seit Jahrhunderten als Ursprung vernünftiger Entscheidungen. Neurowissenschaftler können jedoch inzwischen den darin liegenden Irrtum beweisen: Unser Gehirn ist eher ein Organ der gefühlsmaÅNssigen Einschätzung, wirklich rationale Entscheidungen scheinen eine Illusion zu sein. Neurowissenschaften liegen daher im Trend und geben wichtige Impulse. Den Transfer dieser Erkenntnisse auf Konsumentenverhalten habe ich in der Theorie untersucht und in der Praxis getestet – mit überraschendem Ergebnis.“

6_Ringvorl_2011.gif

Beide Veranstaltungen finden statt in der Wolkenburg, Mauritiussteinweg 59 in 50676 Köln

Die Studierenden der Fachrichtungen Mediendesign und Medienwirtschaft führen diese Ringveranstaltung gemeinsam durch und laden interessierte Gäste herzlich ein. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Studieninteressierte haben nach den Ringvorlesungen die Möglichkeit, mit den Studiengangsleitern Mediendesign und Medienwirtschaft sowie den Medien‐Studentinnen und ‐Studenten zu sprechen