Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2013 »  Projektmanagement-Zertifikat für Studierende der Wirtschaftsinformatik
 
 

09.12.2013

Projektmanagement-Zertifikat für Studierende der Wirtschaftsinformatik

Studierende der Wirtschaftsinformatik können bei der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) ein Zertifikat erwerben, das ihnen aktuelles und international anerkanntes Basiswissen im Projektmanagement bescheinigt.

Fotolia_PM_200.jpg

Projektmanagementkompetenzen werden immer bedeutsamer für Unternehmen, daher ist ein entsprechender Nachweis eine gute Möglichkeit zur Verbesserung der eigenen beruflichen Chancen.

PM-ZERT, die unabhängige Zertifizierungsstelle der GPM, bietet ergänzend zu den in Unternehmen stark nachgefragten Kompetenzzertifikaten der International Project Management Association (IPMA) ein Zertifikat an, mit dem bestätigt wird, dass erworbenes Projektmanagementwissen den aktuellen internationalen Standards entspricht. Für das Zertifikat wird als Nachweis eine Projektmanagementausbildung von mindestens 32 Unterrichtsstunden gefordert. „In der Projektmanagement-Vorlesung im Studiengang Wirtschaftsinformatik werden die geforderten Inhalte angelehnt an die IPMA Competence Baseline (ICB) behandelt, so dass sich die Studierenden zielgerichtet auf eine Zertifizierung vorbereiten können“, erläutert Prof. Dr. Silke Schönert. Als eine von derzeit etwa 50 GPM-zertifizierten Project Directors weltweit kennt sie die Anforderungen sehr genau.

In diesem Semester nehmen erstmals Studierende der Wirtschaftsinformatik aus dem dritten Semester an der Prüfung zum Zertifikat teil. Nach Abschluss der Vorlesungen wird in einer zweistündigen schriftlichen Prüfung, die von der PM-Zertifizierungsstelle der GPM abgenommen wird, das PM-technische Wissen der Teilnehmer abgefragt. „Wir freuen uns, dass wir den Studierenden die Möglichkeit eröffnen können, das in der Vorlesung erworbene Wissen auch durch die GPM bestätigen zu lassen“, betont Studiengangsleiter Prof. Dr. Ralph Trittmann. Für die Studierenden ist diese zusätzliche, objektive und neutrale Bestätigung ein weiterer Baustein für die berufliche und persönliche Qualifikation.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Silke Schönert

E-Mail:

 

Informationen zum Studiengang Wirtschaftsinformatik

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken