Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2013 »  Typisierung zur Knochenmarkspende
 
 

31.05.2013

Typisierung zur Knochenmarkspende

Am Freitag, dem 07.06.2013 findet in der Schaevenstraße im Raum 016 von 10 bis 17 Uhr eine Typisierungsaktion für Stammzellenspender statt.

DKMS_150jpg

12.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland an Leukämie. Darunter 600 Kinder! Der 6-jährige Caspar aus Ibbenbüren hat großes Glück gehabt. Er hat einen Stammzellspender gefunden. Doch viele Leukämie-Patienten sind noch auf der Suche nach ihrem genetischen Zwilling. Durch eine Stammzellenspende kann diesen Menschen geholfen und Leben gerettet werden!

Am nächsten Freitag, dem 7. Juni hat jeder die Möglichkeit, sich in der Schaevenstraße kostenlos typisieren und in die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) aufnehmen zu lassen. Für die Typisierung benötigt wird lediglich ein Abstrich der Mundschleimhaut mithilfe eines Wattestäbchens. Eine Blutabnahme ist nicht erforderlich.

Jede Registrierung kostet die DKMS 50 Euro. Durch den Verkauf von Kuchen wird versucht, einen Teil der hohen Kosten abzudecken.

Die DKMS beantwortet offene Fragen rund um die Registrierung und die potenzielle Spende.

Kommen Sie vorbei und lassen sie sich registrieren! Vielleicht sind Ihre Stammzellen die Rettung für einen Patienten!

Sie möchten wissen, wie genau eine Stammzellenspende abläuft? Besuchen Sie uns am 7. Juni oder informieren Sie sich vorab auf der Internetseite der Deutschen Knochenmarkspenderdatei.

Die Aktion wird organisiert von Studentinnen der Wirtschaftspsychologie.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken