Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2014 »  „Cliquenwirtschaft“
 
 

15.10.2014

„Cliquenwirtschaft“

Was macht den Erfolg der Cliquenwirtschaft von Goldman Sachs, der katholischen Kirche, der Mafia oder Google aus? Die RFH-Professorin für Strategisches Management und Wirtschaftsethik, Gisela Schmalz, hat darüber ihr neues Buch geschrieben.

schmalz_cliquenwirtschaft_165.jpg

„Cliquenwirtschaft“ lüftet das Geheimnis um die wirtschaftliche und emotionale Macht derartiger Schwergewichte. Es setzt sich kritisch mit mächtigen Seilschaften auseinander, von denen wir gleichwohl lernen können. Einige der Cliquenstrategien reicher und einflussreicher Zirkel lassen sich durchaus für die eigenen beruflichen oder privaten Belange nutzen. Nicht Regeltreue, das Denken in engen Schubladen, starre Pläne oder das Kopieren alter Handlungsmuster führen zu Macht und Geld, sondern vielmehr der Spaß daran, in der Clique anders und weiter zu denken – und gemeinsam schlagkräftig zu handeln: „Cliquenwirtschaft. Die Macht der Netzwerke: Goldman Sachs, Kirche, Google, Mafia & Co.“, München, 2014.

Mehr zum Thema und über das Buch auf der Seite cliquenwirtschaft.net und im Autoreninterview auf der Frankfurter Buchmesse.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken