Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2014 »  Neuer RFH-Außenstandort in Schleiden
 
 

05.06.2014

Neuer RFH-Außenstandort in Schleiden

Es ist offiziell: Die RFH Köln und die Stadt Schleiden haben den Vertrag zur Gründung eines neuen Außenstandorts unterzeichnet. Studierwillige aus der Eifler Region können sich ab jetzt für das berufsbegleitende BWL-Bachelorstudium im kommenden Wintersemester 2014/15 immatrikulieren.

Vertragsunterzeichnung_500.jpg

Zufriedene Gesichter bei der Vertragsunterzeichnung: RFH-Geschäftsführer Dr. Martin Wortmann und Bürgermeister Udo Meister (unten), CDU-Fraktionschef Jochen Kupp, Studiengangsleiter Johannes Berens und Bürgermeistervertreter Marcel Wolter (oben)

 

Wie viele ländliche Regionen hat auch die Eifel mit der Abwanderung von Abiturienten und Fachkräften zu kämpfen, die es zur akademischen Weiterbildung in die großen Städte zieht. Die Gründung der RFH-Außenstelle soll diesem Problem ein Stück weit entgegenwirken. Das Studienangebot ist vor allem für Auszubildende und Berufstätige in der Region interessant, die arbeits- bzw. wohnortsnah Betriebswirtschaft studieren wollen.

„Vor demselben Hintergrund hat die RFH im Jahr 2007 den Außenstandort in Wermelskirchen eröffnet, der sich in den letzten sieben Jahren prächtig entwickelt hat – und das wird auch in Schleiden so sein“, ist Studiengangsleiter Johannes Berens überzeugt.

Das berufsbegleitende BWL-Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts dauert regulär sieben Semester. Die Lehrveranstaltungen werden dienstags und donnerstags von 18 bis 21 Uhr sowie samstags von 8 bis 14.30 Uhr in den Räumlichkeiten des Städtischen Gymnasiums Schleiden stattfinden.

Die Bewerbungsphase für das kommende Wintersemester, das am 6. September 2014 beginnt, läuft bereits. Wer Genaues über die Studieninhalte und den -verlauf, die Karriereaussichten sowie Zulassungsvoraussetzungen erfahren möchte, kann sich auf den Studiengangsseiten sowie bei den Infoabenden am Städtischen Gymnasium informieren. Darüber hinaus können Interessenten sich mit Fragen auch direkt an Johannes Berens wenden.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken