Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2014 »  Projektmanagement-Zertifikat für alle RFH-Studierenden
 
 

17.10.2014

Projektmanagement-Zertifikat für alle Studierenden der Rheinischen Fachhochschule

Ab dem Wintersemester 2014/15 können alle interessierten Studierenden der RFH im Rahmen einer internen Weiterbildung das „Basiszertifikat“ der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) erwerben, das ihnen aktuelles und international anerkanntes Basiswissen im Projektmanagement bescheinigt. Die Weiterbildung ist angelehnt an die IPMA Competence Baseline (ICB).

Fotolia_PM_200.jpg

Projektmanagementkompetenzen werden immer bedeutsamer für Unternehmen, daher ist ein entsprechender Nachweis eine gute Möglichkeit zur Verbesserung der eigenen beruflichen Chancen.

PM-ZERT, die unabhängige Zertifizierungsstelle der GPM, bietet ergänzend zu den in Unternehmen stark nachgefragten Kompetenzzertifikaten der International Project Management Association (IPMA) ein Zertifikat an, mit dem bestätigt wird, dass erworbenes Projektmanagementwissen den aktuellen internationalen Standards entspricht. Für das Zertifikat wird als Nachweis eine Projektmanagementausbildung von mindestens 24 Präsenzstunden gefordert.

Die RFH-Weiterbildung bietet hierzu zwei Varianten an:

In der ersten Variante wird eine dreitägige Weiterbildung für alle Studierenden der RFH mit und ohne Projektmanagement-Vorkenntnisse angeboten.

In der zweiten Variante wird in einem Pilotprojekt im Fachbereich Ingenieurwesen eine eintägige Weiterbildung angeboten. Voraussetzung dazu sind die zwei Projektmanagement-Vorlesungen („Grundlagen der Projektarbeit“ und „Projektmanagement“) von Herrn H.-Otto Bartels. Hier werden Teile der geforderten Inhalte vermittelt, die dann im Rahmen der eintägigen Weiterbildung erweitert behandelt werden. Die Studierenden werden so zielgerichtet auf eine GPM-Zertifizierung vorbereitet. Diese Variante soll später für alle PM-Vorlesungen im Fachbereich Ingenieurwesen möglich werden.

Nach Abschluss der jeweiligen Weiterbildung wird in einer zweistündigen schriftlichen Prüfung, die von der PM-Zertifizierungsstelle der GPM abgenommen wird, das PM-technische Wissen der Teilnehmer abgefragt. Für die Studierenden ist diese zusätzliche, objektive und neutrale Bestätigung ein weiterer Baustein für die berufliche und persönliche Qualifikation.

Durchgeführt werden diese PM-Weiterbildungskurse der RFH von Frau Prof. Dr. Silke Schönert. Als eine von derzeit etwa 50 GPM-zertifizierten Projektdirektoren weltweit kennt sie die Anforderungen sehr genau.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken