Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2015 »  RFH-Studenten wieder für den Wissenschaftspreis nominiert
 
 

23.06.2015

RFH-Studenten des Masterstudiengangs International Marketing and Media Management wieder für den Wissenschaftspreises nominiert

Philippe Braun und Malte Thiele wurden mit ihrer gemeinsamen Master-Thesis über Potenzialanalysen im Geomarketing in Zusammenarbeit mit den OBI Bau- und Heimwerkermärkten für den Wissenschaftspreis 2015 nominiert.

Mit dem Wissenschaftspreis werden Nachwuchswissenschaftler wie auch Lehrstühle für exzellente wissenschaftliche Arbeiten und Kooperationsprojekte, die eine hochgradige Relevanz für die Handelsbranche bzw. die Kooperationspartner entlang der Wertschöpfungskette aufweisen, ausgezeichnet. Der bundesweite Wissenschaftspreis wurde initiiert von der EHI Stiftung und GS1 und wird jährlich für die beste Bachelor-Thesis, die beste Master-Thesis sowie für die beste Promotion vergeben.

RFH_Braun_Thiele_final_200p.png

Malte Thiele (links) und Philippe Braun auf der Absolventenfeier

In diesem Jahr erreichten zum zweiten Mal Master-Studenten aus dem Studiengang Master International Marketing and Media Management die Finalrunde im Bundeswettbewerb. Philippe Braun und Malte Thiele hatten bereits vor ihrem Masterstudium den Bachelorstudiengang Medienwirtschaft erfolgreich an der RFH absolviert. In ihrer gemeinsamen Master-Thesis hinterfragten sie die bisherigen Geomarketingkonzepte und untersuchten die Kernelemente der erfolgreichen Anwendung im Bereich des regionalen Marketings.

„Mit ihrer Arbeit haben die beiden einen wesentlichen Beitrag zur Identifikation eines potenziellen Kunden im Handel geleistet. Hierbei galt es, die Relevanz für das betreffende Produkt und die Attraktivität für einen Händler aufgrund seiner räumlichen Nähe zu berücksichtigen. In Zusammenarbeit mit den Bau- und Heimwerkermärkten von OBI gelang es, die theoretischen Erkenntnisse anzuwenden und die erarbeiteten Forschungsergebnisse in der Praxis kritisch zu würdigen“, erklärt Prof. Dr. Jürgen Krob, Betreuer der Master-Thesis und Experte für regionales Marketing.

„Der erneute Erfolg unserer Master-Absolventen aus dem Fachbereich Medien zeigt eindrucksvoll die Verbindung von Forschung an einer Hochschule und praxisrelevanten Themen“, so Prof. Dr. Dietmar Barzen, Vizepräsident im Fachbereich Medien.

Die Rheinische Fachhochschule gratuliert Philippe Braun und Malte Thiele zu ihrer hervorragenden Arbeit und wünscht beiden für ihre berufliche Laufbahn alles Gute.

Herr Braun vertieft inzwischen seine an der RFH gewonnenen empirischen Methodenkenntnisse im Masterstudiengang „Management Science and Marketing Analytics“ an der Lancaster University Management School.

Herr Thiele arbeitet für die Ebiquity Germany GmbH in Hamburg, einem führenden unabhängigen Beratungsunternehmen zur datenbasierten Optimierung von Marketing und Media.

Genaueres über die gemeinsame Master-Thesis können Sie im Abstract nachlesen.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken