Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2016 »  Exkursion und Workshop nach Berlin zur Online-Plattform houzz
 
 

16.06.2016

Exkursion und Workshop nach Berlin zur Online-Plattform houzz

Studierende des Fachbereichs Medien haben gemeinsam mit dem Geschäftsführer des erfolgreichen Berliner Unternehmens houzz an Szenarien für Kommunikationsstrategien gearbeitet. houzz ist eine führende Online-Plattform für Renovierung, Einrichtung und Architektur.

Unknown.jpeg

Ein zentraler Vorteil des Studiums an der RFH ist der äußerst praxisnahe, seminaristische Unterricht in kleinen Gruppen. Um diesen Anspruch mit Leben zu erfüllen, wird permanent ein intensiver Austausch zwischen Vertretern der Hochschule und der Wirtschaft gepflegt. Die Studierenden spielen dabei eine zentrale Rolle und nehmen daran aktiv teil.

Zum Beispiel anhand von Exkursionen: Im Mai hatten Studierende aus den Master-Studiengängen Digital Business Management und International Marketing and Media Management die Gelegenheit, mit dem Geschäftsführer des Unternehmens houzz, Roman Rochel, einen Workshop in der Berliner Niederlassung durchzuführen. Angeleitet wurde die Gruppe von Professor Dr. René Spitz.

Houzz ist eine junge, erfolgreiche Online-Plattform. Es handelt sich um die deutsche Niederlassung eines US-amerikanischen Start-Ups, das vor wenigen Jahren vom Ehepaar Adi Tatarko und Alon Cohe aus einem praktischen Grund gegründet wurde: Die Suche von Experten und Inspirationsquellen für die Renovierung ihres Eigenheims gestaltete sich so umständlich, dass sie kurzerhand eine digitale Plattform für diesen Zweck entwickelten. Mehr als 40 Mio. Besucher pro Monat zählt houzz heute, die auf einen Pool von mehr als 10 Millionen Bilder zugreifen können. Diese professionellen Fotos stehen im Zentrum der Plattform, um sich davon inspirieren zu lassen und bei Gefallen Produkte zu kaufen. Zugleich sind sie mit Fachbeiträgen unabhängiger Journalisten verknüpft, sie eröffnen den Zugang zu professionellen Einrichtern und Architekten und bieten die Vernetzung mit einer großen Community engagierter Laien.

Beim Workshop konnten die Studierenden ihre Kompetenzen aus dem Studium unmittelbar in der Praxis erproben: Die Gruppe entwickelte auf der Grundlage des präzisen Briefings von Roman Rochel konkrete Ansätze zur Entwicklung weiterer Kommunikationsmaßnahmen, präsentierte dem Geschäftsführer ihre Ergebnisse und diskutierten mit ihm auf dieser Grundlage. Roman Rochel sah in diesem dreistündigen Austausch die Chance, ungefilterte Rückmeldungen zu erhalten, die zugleich auch die Perspektive des Unternehmens mit den übergeordneten betriebswirtschaftlichen Zielen einnehmen konnte.

In der deutschen Niederlassung von houzz am Berliner Alexanderplatz arbeiten derzeit rund 40 Mitarbeiter in kreativ und abwechslungsreich eingerichteten Räumen. Das Wachstum führt dazu, dass houzz innerhalb der nächsten 12 Monate rund 20 neue Mitarbeiter einstellen will.

www.houzz.de

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken