Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2016 »  Großer Andrang bei Erstsemesterbegrüßung
 
 

18.03.2016

Großer Andrang bei Erstsemesterbegrüßung

Ein besonderes Willkommen, viele nützliche Informationen und die ersten persönlichen Begegnungen zwischen Studierenden, Hochschulleitung, Vizepräsidenten und Professor/-innen in einem festlichen Rahmen – das war das Ziel der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) für die Erstsemester-Begrüßung in der Kölner Wolkenburg.

Es hat sich gelohnt. Die meisten Studierenden waren der Einladung der RFH zur offiziellen Begrüßung zum Semesterstart gefolgt. Bis auf den letzten Platz gefüllt war der große Saal in der Wolkenburg am Montag, den 14. März. Nach dem offiziellen Teil gab es noch ausreichend Zeit, sich bei Kölsch und Häppchen auszutauschen.

Der Abend war mit verschiedenen Programmpunkten organisiert. Sowohl die RFH-Hochschulleitung als auch die Vizepräsidenten und Studiengangsleiter/-innen der einzelnen Fachbereiche stellten sich den Studierenden mit persönlichen Worten vor. Den Auftakt der Begrüßung machte Prof. Dr. Martin Wortmann, Präsident der RFH. Er betonte den Anspruch der RFH, eine möglichst hohe Qualität der Lehre zu gewährleisten, die gleichermaßen mit hohen akademischen Anforderungen an die Studierenden verbunden sei. Auch der neue Kanzler, Thore Eggert, der die Hochschulverwaltung leitet, begrüßte die Neuankömmlinge.

Filmischer RFH Kosmos
Einen visuellen Einblick der RFH bekamen die Studierenden zwischen den einzelnen Ansprachen durch einen eigens für diese Veranstaltung produzierten Erstsemester-Informationsfilm. Der kurze Film ist ein Wegweiser durch den RFH Kosmos mit einem Einblick in sämtliche Studienstandorte und wichtige Stationen der RFH für alle Neuankömmlinge.

RFH Digital
Christoph Heinrich, Leiter des Rechenzentrums der RFH, vertiefte Themen wie WLAN-Zugang, den Umgang mit dem Studentenportal „Studse“, dem Wissens- und Skriptportal KNUT und zeigte die Inhalte der geplanten RFH App anhand einer Präsentation und stellte somit die umfangreichen Möglichkeiten der Hochschule vor.

Die RFH stellt sich vor
Die Vizepräsidenten als Repräsentanten der vier Fachbereiche Wirtschaft & Recht (Prof. Dr. Matthias Müller-Wiegand), Ingenieurwesen (Prof. Dr. Karl-Heinz Brockmann), Medizinökonomie & Gesundheit (Prof. Dr. Rainer Riedel) und Medien (Prof. Dr. Dietmar Barzen, vertreten durch Prof. Dr. Beate Gleitsmann) stellten die jeweiligen Studiengangsleiter/-innen der verschiedenen Studiengänge vor. In stimmungsvollen und motivierenden Ansprachen hießen die Studiengangsleiter/-innen die neuen Studierenden willkommen.
So freute sich etwa Prof. Dr. Rainer Riedel, die Studierenden in der ’schönsten Stadt der Welt’ zu begrüßen und lege Wert auf die Tatsache, dass Köln eine rot-weiße Stadt sei und deutete damit auf die enge Verbundenheit sowohl zum Kölner Karneval und als auch dem ortsansässigen Fußballverein 1. FC Köln hin.

Prof. Dr. Beate Gleitsmann vertrat Prof. Dr. Dietmar Barzen in seiner Funktion als Vizepräsident für den Fachbereich Medien. Sie wies die künftigen Studierenden mit einem leichten Schmunzeln darauf hin, dass die Vorlesungen bei ihr um 7.45 Uhr beginnen und sie von den Studierenden absolute Pünktlichkeit erwarte. Die gutgelaunten Ansprachen wurden von den Studierenden mit großem Applaus honoriert.

Kölsch und Karriere
Nach so vielen Informationen im offiziellen Teil der Veranstaltung konnte der gemütliche Teil des Abends beginnen. Die Band REVERSE REACTION, deren Sänger zugleich RFH Student ist, untermalte die tolle Atmosphäre und sorgte für einen perfekten Ausklang. Die Neuankömmlinge konnten bei Kölsch & Co die einzelnen Serviceabteilungen der RFH wie das Prüfungsamt, das Karrierezentrum ‚C³ Cologne Career Center’ und das International Office persönlich kennenlernen. Es war insgesamt ein spannender und erlebnisreicher Abend.
Wir danken allen Beteiligten.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken