Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2016 »  iWFT präsentierte Forschungsergebnisse
 
 

26.10.2016

iWFT präsentierte Forschungsergebnisse

Wie bereits im Jahr 2015 veranstaltete das Institut für Werkzeug- und Fertigungstechnik (iWFT) auch dieses Jahr wieder eine Konferenz zum Thema Simulation von Produktionsprozessen - gemeinsam mit den Partnern ISBE GmbH (Stuttgart, Deutschland) und Third Wave Systems (Minneapolis, USA).

iWFT_Konferent_500p.jpg

Dabei lag der Fokus der diesjährigen Veranstaltung auf der Optimierung spanender Produktionsprozesse durch simulationsgestützte Methoden und dem Einfluss der Materialmodellierung auf die Qualität der Simulationen.

Das iWFT forscht seit einigen Jahren konsequent auf diesen Gebieten und präsentierte hochrangigen Vertretern aus Industrie und Wissenschaft die letzten Ergebnisse. Als besonderes Highlight wurde dabei die neuartige und patentierte Messmethodik „Insitumat“ vorgestellt, die am iWFT im Rahmen eines Promotionsprojekts entwickelt wurde.

Neben dem Vortragsprogramm konnten sich die Teilnehmer auch in Live-Vorführungen direkt im Versuchsfeld des iWFT zu den innovativen Neuentwicklungen informieren.

Institutsleiter Prof. Martin Reuber, der die Teilnehmer mit einem Eröffnungsvortrag begrüßte, freut sich über den erfolgreichen Workshop und sieht die positive Entwicklung der Rheinischen Fachhochschule und des iWFT dadurch bestätigt, dass zunehmend auch Global Player aus der Industrie auf die Arbeiten des Instituts aufmerksam werden.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken