Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2016 »  Berufsbegleitend die Managementkarriere durch MBA-Titel aufbauen
 
 

06.07.2016

Berufsbegleitend die Managementkarriere durch MBA-Titel aufbauen – in Köln und London

In Kooperation mit der University of East London (UEL) bietet die Rheinische Fachhochschule den berufsbegleitenden Studiengang MBA International Business an. Kurz nach dem „Brexit“ im Juni 2016 wurde die Kooperation mit dem britischen Partner noch mal bestätigt. Der MBA ist akkreditiert beim Chartered Management Institute (CMI), das einen sehr guten Ruf im internationalen Umfeld hat. Darüber hinaus ist das neue Master-Programm konform mit der AACSB Akkreditierung, die derzeit angestrebt wird - eine der herausragenden Akkreditierungen weltweit.

IMG_20160628_103620.jpg

Der Studiengang ebnet den Weg zu einer internationalen Managementkarriere. Das Studium dauert 27 Monate (24 Monate Regelstudienzeit sowie drei Monate für die Abschlussarbeit) und wird nach dem englischen Ausbildungssystem durchgeführt. Die Lehrveranstaltungen finden im ersten und dritten Semester an der RFH in Köln, im zweiten und vierten Semester geblockt an der UEL in London statt.
 
Vorteile: Sehr gute Qualität (durch AACSB-Standard), berufsbegleitend zu leisten, vertretbare Kosten im Vergleich zu anderen MBA Studiengängen.
 
Während ihres Studiums sind die Teilnehmer an der UEL immatrikuliert, die bei erfolgreichem Abschluss den international und staatlich anerkannten Titel "Master of Business Administration (MBA)" vergibt.
 
Die nächste Informationsveranstaltung ist am 11. Juli 2016, 18 Uhr. Schaevenstraße 1a-b, 50676 Köln, Raum S015.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken