Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2016 »  RFH – Filmproduktionen auf Sendung bei nrwision
 
 

18.01.2016

RFH – Filmproduktionen auf Sendung bei nrwision

Ab Januar 2016 beteiligt sich die RFH mit Studentenfilmen am nrwision Sendeprogramm

Wer würde nicht sein eigenes Filmprojekt gerne mal auf der großen Leinwand oder im Fernsehen sehen? Zumindest die zweite Möglichkeit etabliert die Rheinische Fachhochschule Köln nun durch ihre Kooperation mit dem tv-lernsender nrwision aus Dortmund. Ab Januar 2016 werden hier regelmäßig Film- und Videoprojekte von RFH-Studierenden zu sehen sein. Darüber hinaus sind auch Filme in verschiedenen Formaten über Vorlesungen, Vorträge oder Projekte geplant. Anregungen von Professoren und Dozenten sind bei den Kollegen der RFH Presse- und Öffentlichkeit willkommen.

nrvision_rfh_jezewski_500p_v1.jpg

Stefan Malter, Chefredakteur NRWision (li.) und Carsten Jezewski, Abteilung Presse- und Öffenlichkeitsarbeit der RFH Köln, im Fernseh-Studio von nrwision in Dortmund

nrwision ist ein experimenteller Fernsehsender, der von der Landesanstalt für Medien NRW gefördert wird. Er ist werbe- und kostenfrei und wird seit 2009 rund um die Uhr als TV-Vollprogramm im Kabelnetz von Unitymedia, NetCologne und NetAachen ausgestrahlt. Alle Beiträge sind außerdem in einer Mediathek jederzeit abrufbar. Auf der Plattform haben Studierende, Auszubildende und auch Bürger die Möglichkeit, sich als Filme- und Fernsehmacher auszuprobieren und ihre eigenen Themen und Meinungen zu platzieren. Von dieser Möglichkeit machen neben der RFH viele andere renommierte Universitäten und Hochschulen Gebrauch. Die Programmverantwortung liegt beim Institut für Journalistik der Technischen Universität Dortmund - unter der Leitung von Journalistik-Professor und TV-Moderator Michael Steinbrecher.

„Die Kooperation mit nrwision wird unsere Studierenden sicherlich noch einmal mehr motivieren, ihre Filmprojekte auf hohem handwerklichen und kreativen Niveau erfolgreich abzuschließen“, so Carsten Jezewski aus der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der RFH. „Wir möchten auch gerne eigene, ansprechende Formate entwickeln zu den vielfach spannenden Themen unserer Hochschule.“ Auch Professor Katja Butt, die die Film-Projektflächen im 2. Semester des Studiengangs Mediendesign von Seiten der Lehre betreut, ist von der Kooperation begeistert: „Eine prima Möglichkeit, die eigenen Projekt einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Ich hoffe, es stachelt den Ehrgeiz unserer Studierenden an, ihre Projekte noch weiter zu verbessern.“

Der Chefredakteur von nrwision, Stefan Malter freut sich besonders, die Rheinische Fachhochschule als Programmlieferant gewonnen zu haben: "Die RFH ist bei uns in guter Gesellschaft: Hochschulen aus ganz NRW beteiligen sich bereits an unserem Programm. Die landesweite TV-Ausstrahlung ist für Studierende eine tolle Chance, ihr Talent vor großem Publikum zu präsentieren und sich mit eigenen Ideen auszuprobieren - vor und hinter der Kamera."

Als erste RFH - Produktion wird der Film ‚Falter’ der Mediendesign-Studenten Tilman Commes und Christian Kaufmann ausgestrahlt. Der erste Ausstrahlungstermin ist Montag, 18.01.2016 um 21.05 Uhr.
Der 6-minütige Film ist ein im Breitwand-Format gefilmter und aufwändig nachbearbeiteter, melancholischer Kurzfilm über einen kunstvoll gestalteten Schwarm Papierflieger, der über den Dächern von Köln elegant seine Kreise zieht.
‚Falter’ steht ebenfalls ab Montag in der nrwision Mediathek zum Abruf bereit: https://www.nrwision.de/programm/sendungen/ansehen/falter.html und wird im Verlauf der Woche mehrfach zu unterschiedlichen Sendezeiten wiederholt. Auf dem nrwision Programmkalender werden die genauen Sendezeiten der Filme jeweils angegeben.

Außerdem erhalten alle Produzenten und RFH - Filmteams nach Einreichung und noch vor der Ausstrahlung eine Rückmeldung der nrwision Programmredaktion mit konstruktiver Kritik und Anregungen zu Ihren Werken. Von ‚Falter’ war die nrwision Programmredaktion offensichtlich begeistert: „... schöne Kamerafahrten und super Postproduktion. Die Animationen sind klasse geworden...“. „......der Film punktet mit großartigen Aufnahmen von Köln und Umgebung, und eure animierten Falter harmonieren super mit den Kamerafahrten.“ „....super, dass Ihr zusätzlich noch einen menschlichen Protagonisten eingeführt habt, welcher das Spektakel kommentiert und dem Zuschauer einen Zugang zum Geschehen verschafft. Ein wirklich toller Film!“ so ein Auszug aus dem Feedback der Programmredaktion.

In den folgenden Wochen werden weitere, von Studenten der Fachbereiche Mediendesign und Medienwirtschaft gedrehte Kurzfilme aus den vergangenen Semestern auf nrwision ausgestrahlt.

„Wir versuchen möglichst jede Woche einen neuen RFH-Beitrag auf dem Sender zu veröffentlichen. Bei den vielen Filmprojekten, die hier an der RFH realisiert werden, sollten weitere ‚Filmperlen’ durchaus dabei sein und sich ihren öffentlichen Auftritt verdient haben,“ so Carsten Jezewski, der als Film- und AV-Medien Dozent in den Studiengängen Medienwirtschaft und Mediendesign die Werke der Studierenden gut kennt und als Verantwortlicher zukünftig die Schnittstelle zwischen der RFH und dem Sender aus Dortmund bildet und die Organisation der Ausstrahlungen betreut.

Kontakt
E-Mail:

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken