Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2016 »  Wir gratulieren: Hockey-Bronze für Florian Scholten
 
 

20.12.2016

Wir gratulieren: Hockey-Bronze für Florian Scholten

Florian Scholten ist Wirtschaftsingenieur-Student an der Rheinischen Fachhochschule Köln und hat mit der Hockey-Nationalmannschaft U 21 bei der Weltmeisterschaft in Lucknow (Indien) die Bronze-Medaille gewonnen. Scholten, der in der Bundesliga bei Rot-Weiss Köln spielt, wird bei seinem Studium aktiv von der Stabstelle für Leistungs- und Spitzensport "Karriere hoch 2" unterstützt. Die vielen Medaillen von RFH-Studierenden in diesem Jahr sind ein ermutigendes Zeichen für das Engagement im Spitzensport.

Florian_Scholten.jpg

Das deutsche Hockey-Juniorenteam hat bei der elften U21-Weltmeisterschaft zum zehnten Mal eine Medaille gewonnen. „Die Bronzemedaille ist ein phantastischer Erfolg, nachdem Florian Scholten bereits 2014 dabei war, als das Team den Titel des Weltmeisters errungen hatte“, freut sich Ulrike Laschet, Stabsstelle für Spitzen- und Leistungssport an der RFH. „Der Erfolg in diesem Jahr ist deshalb beachtlich, weil der den U21-Kader im Jahr 2014 noch prägende Jahrgang zwischenzeitlich in die A-Nationalmannschaft des Deutschen Hockey-Bund aufgerückt ist und der nunmehr jüngere Jahrgang erstmals bei einem großen internationalen Turnier dabei war.“

Das deutsche Hockey-Juniorenteam hat bei der 11. U21-Weltmeisterschaft zum zehnten Mal eine Medaille gewonnen. Die Mannschaft von Bundestrainer Valentin Altenburg besiegte im indischen Lucknow im kleinen Finale in überzeugender Manier Australien mit 3:0 (1:0) und holte sich die Bronzemedaille. Das DHB-Team hatte am vergangenen Freitag nur mit viel Pech im Penaltyschießen das Halbfinale gegen Belgien verloren.

Neben der Bronze-Medaille für Franziska Hauke (Wirtschaftsrecht) und Niklas Wellen (Wirtschaftsingenieurwesen) bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro und den Medaillen von Alexander Weifenbach bei den Studierendenweltmeisterschaften im philippinischen Tagaytay füllt sich mit Florian Scholtens Medaille auch der Trophäenschrank der Stabstelle für Spitzen- und Leistungssport "Karriere hoch 2" der RFH. Ein ermutigendes Zeichen für weitere Anstrengungen.

Mannschaft.jpg

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken