Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2017 »  10 Jahre Mediendesign – Ehrung durch die Stadt Köln
 
 

08.11.2017

10 Jahre Mediendesign – Ehrung durch die Stadt Köln

Am 4.11. feierte der Fachbereich Medien ein 10-jähriges Jubiläum für den Studiengang Mediendesign. Dem Anlass gebührend, lud die Stadt Köln ins Historische Rathaus ein. Bürgermeister Dr. Ralf Heinen (SPD) begrüßte Vizepräsident Prof. Dr. Dietmar Barzen, Studiengangsleiter Prof. Marie-Susann Kühr, Prof. Dr. Stefan Ludwigs, Dozent/-innen, Alumni und Studierende und betonte in seiner Rede: „Mit bislang rund 750 Absolventinnen und Absolventen, das heißt 70 bis 80 pro Jahr, leistet die RFH einen wichtigen Beitrag für die Designbranche in und für Köln. Dafür möchte ich der RFH meinen Dank aussprechen!“

Der Einladung der Stadt Köln ins Kölner Rathaus waren zahlreiche Studierenden und Alumni gefolgt sowie Vizepräsident Prof. Dr. Dietmar Barzen, Prof. Marie-Susann Kühr (Studiengangsleiterin berufsbegleitend), Prof. Dr. Stefan Ludwigs (Studiengangsleiter der ersten Stunde – Vollzeit) und viele Dozent/-innen, wie Prof. Katja Butt, Prof. Martina Joisten, Prof. Karen Nennen, Prof. Frank Reichow, Professor Dieter C. Schütz, Daniel Schreiber, Prof. Dr. René Spitz, Prof. Martin Teschner und viele andere.
 
Bürgermeister Dr. Ralf Heinen hob in seiner Ansprache, im Kontext des Jubiläums, die Bedeutung des Medienstandortes Köln hervor. „Wenn es um Medienwirtschaft geht, nimmt Köln in Europa eine Spitzenposition ein. In der Rheinmetropole befinden sich zahlreiche führende Medienunternehmen, die talentierte Nachwuchskräfte und weitere Unternehmen anziehen. Ich gratuliere der RFH, dass sie diesen Studiengang aufgenommen und zum Erfolg geführt hat, ich gratuliere allen anwesenden Studentinnen und Studenten zur Wahl eines äußerst interessanten Studiengangs und ich freue mich, dass dies alles dazu beiträgt den Medien-Standort Köln im nationalen und internalen Wettbewerb zu behaupten.“

Es war auch die Stunde der Danksagungen für die „Gestalter“ dieses Studiengangs. Prof. Dr. Dietmar Barzen, als Vizepräsident und Mitgründer des Fachbereichs Medien sowie des Studiengangs Mediendesign, bedankte sich in seiner Rede namentlich und ganz persönlich bei vielen Dozentinnen und Dozentinnen für Ihr besonderes Engagement und ihre Kompetenz: „Das Wichtigste, damit dies alles perfekt funktioniert sind Sie, meine lieben Kolleginnen und Kollegen. Ohne Ihr Know-how, wäre der Studiengang heute nicht da, wo er steht.“

Dieses Know-how zahlt sich aus: Absolventinnen und Absolventen steigen meist unmittelbar aus dem Studium in den Beruf. Die Berufsvielfalt ist enorm: „Sie drehen Filme, fotografieren, entwerfen Printbroschüren und Plakate und sie gestalten Interfaces. Sie schaffen die Verbindung zwischen der digitalen Welt, bestehend aus Software und Algorithmen und dem Bedürfnis der Menschen nach einfacher, intuitiver Nutzung – egal ob wir über das Navigationsgerät im Auto sprechen oder die Bedienung unseres Smarten Zuhauses. Sie arbeiten mittlerweile auf der ganzen Welt verteilt – bis in die Filmindustrie Hollywoods.“ (Prof. Dr. Barzen).

„Unsere Absolvent/-innen werden auf dem Arbeitsmarkt in der Regel mit Kusshand genommen. Und auch das spielt für viele Studienbewerber eine Rolle. Sie sehen aus den Generationen davor, dass sie übernommen werden und einfach gute Jobchancen haben. Wir haben schon ganze Familien zu ihrem Studienabschluss gebracht und eine hohe Weiterempfehlungsquote“, resümiert Prof. Marie-Susann Kühr, Studiengangsleiterin Mediendesign. "Umso mehr freuen wir uns, das pünktlich zum Jubiläum auch die Geburtsstunde des Masters User Experience Design gefeiert werden kann. Der optimale Anschluss des Bachelors, um sich noch erfolgreicher auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren.“

Prof. Dr. Barzen erinnerte sich auch an die Anfänge des Studiengangs. Vor zehn Jahren haben zwar die ersten Absolventen/-innen ihren Abschluss als Mediendesigner gemacht. Die Geburtsstunde des Studiengangs liegt aber einige Jahre davor. Bereits 2003 hatte Prof. Dr. Barzen mit der Macromedia-Akademie in Köln gesprochen. Der damalige Geschäftsführer hatte die RFH kontaktiert und vorgeschlagen, einen Diplom-Studiengang Mediendesign zu starten, um eine Diplom-Anbindung für seine Akademie-Studierenden zu haben.

Es folgten die Entwicklung eines Curriculums, die Freigabe durch das Ministerium. Der Prozess dauerte etwa anderthalb Jahre. 2004 war klar, dass Dr. Stefan Ludwigs – der mit seiner damaligen Firma im Belgischen Viertel erfolgreiche Design- und E-Learning Projekte für namhafte Kunden verantwortete – ein hochkompetenter Studiengangsleiter für diesen Studiengang sein würde. Er engagiert sich nicht nur für diesen Studiengang, sondern auch für das Forschungsprojekt GLARS – ein didaktisch und technologisch zukunftsweisendes Ausbildungskonzept.

Der Studiengang Mediendesign wurde mit dem Bologna-Prozess zum Bachelor umgewandelt - mit all den Anforderungen, die damit einhergingen. „Und in diesem Jahr 2017 konnten wir den Studiengang erneut für weitere sieben Jahre re-akkreditieren. Quasi ein selbst erarbeitetes Jubiläumsgeschenk!“, so Prof. Dr. Barzen. „Wir können besonders stolz auf die stabile Entwicklung des Studiengangs Mediendesign, vor allem bei der Vielzahl der Studiengänge (derzeit 18.400 in Deutschland) und einem geringeren Studierendenzuwachs. Wir haben in diesem Studiengang rund 70-80 Absolventen pro Jahr – also rund 750 Absolventen innerhalb der letzten 10 Jahre.“

„Mediendesign wird an Bedeutung in dieser Welt nicht abnehmen“


„Wie in vielen Lebensbereichen, wird es auch im Mediendesign Automatisierungen geben. Algorithmen werden in vielen Fällen gutes Design von schlechtem Design unterscheiden und sogar Vorschläge machen oder Designs für Standardaufgaben entwickeln. Aber die Intuition, den Ideenreichtum und die Phantasie eines Designers lassen sich auch in absehbarer Zeit nicht in mathematische Formeln packen.“ (Prof. Dr. Stefan Ludwigs)

Nach dem offiziellen Part feierten das Mediendesign-Team mit Studierenden noch bis tief in die Nacht in der Kölner Innenstadt!

Kontakt:
Prof. Dr. Dietmar Barzen, E-Mail:
Prof. Marie-Susann Kühr, E-Mail:
Prof. Dr. Stefan Ludwigs, E-Mail:

Bachelor Mediendesign
http://www.rfh-koeln.de/mediendesign

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken