Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2018 »  Fachtagung des Graduierteninstituts (GI NRW) an der RFH
 
 

25.04.2018

Fachtagung des Graduierteninstituts (GI NRW) an der RFH

Die Fachgruppe Medien und Kommunikation des Graduierteninstituts NRW (GI NRW) hat am 13. April 2018 ihre jüngste Fachtagung an der Rheinischen Fachhochschule (RFH) durchgeführt. In der Fachgruppe vernetzen sich Professorinnen, Professoren und Promovierende aus Fachhochschulen/Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Universitäten. Sie tauschen sich fachlich aus, verabreden und initiieren miteinander konkrete Forschungs- und Promotionsvorhaben und entwickeln Promotionsprogramme. Das GI NRW hat den hochschulgesetzlichen Auftrag, kooperative Promotionen an FH/HAW und Universitäten nachhaltig zu stärken und auszubauen.

GI_Fachtagung_510p.jpg

Trafen sich zur Mitgliederversammlung der Fachgruppe 'Medien und Kommunikation' in Köln: In der oberen Reihe sind v.l.n.r. Prof. Dr. Wolfgang Deiters (Hochschule für Gesundheit Bochum), Scarlet Siebert (Technische Hochschule Köln), Dr. Andrea Dederichs-Koch (Hochschule Bochum), Christian Helbig (Technische Hochschule Köln) sowie Prof. Dr. René Spitz (Rheinische Fachhochschule Köln) zu sehen und in der unteren Reihe v.l.n.r. Dr. Anna Knaup (Koordinatorin der Fachgruppe), Meike Grimme (Technische Hochschule Köln), Prof. Dr. Stefan Geisler (Sprecher der Fachgruppe, Hochschule Ruhr West) sowie Christina Josupeit (Hochschule Düsseldorf).

Die Fachgruppe Medien und Kommunikation fokussiert sich auf eine menschzentrierte Sichtweise im Hinblick auf interaktive Systeme und Medien und hat derzeit folgende drei Hauptthemenfelder definiert:

1. Mensch-Technik-Interaktion
2. Kommunikationswissenschaft, v. a. Innovationskommunikation, Medienforschung und Medienpädagogik
3. Diversity-Aspekte

Vor diesem Hintergrund wurden auf der jüngsten Fachtagung unter anderem laufende Promotionsvorhaben von vier Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt und diskutiert.

Dr. René Spitz, Professor an der RFH für Designwissenschaft und Designmanagement, ist Mitglied der Fachgruppe: „Mir ist die Vernetzung von ambitionierten Nachwuchswissenschaftlern mit etablierten Kolleginnen und Kollegen im interdisziplinären Austausch ein persönliches Anliegen, darum engagiere ich mich hier für kooperative Promotionen.“

Das Graduierteninstitut für angewandte Forschung der Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen NRW (GI NRW) wurde 2016 gegründet. Es handelt sich um eine gemeinsame wissenschaftliche Einrichtung der 16 staatlichen und vier staatlich refinanzierten Fachhochschulen/Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken