Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2018 »  Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister CGI
 
 

18.01.2018

Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister CGI: Master-Studierende ganz weit vorn in der Digitalisierung

In Zusammenarbeit mit dem IT-Dienstleister CGI hatten Master Studierende des Studiengangs Business Administration im Fach IT- und Projektmanagement die Aufgabe Auswirkungen der Digitalisierung für den Mittelstand zu untersuchen. Über drei Monate hinweg wurden die Themen von 22 Unternehmen intensiv erarbeitet. Das Feedback zeugt von tollen Leistungen auf so professionellem Niveau, dass einige Studierende bereits zu Vorträgen bei interviewten Firmen eingeladen wurden und die CGI in einem Blog die Ergebnisse zusammenfassend darstellt.

2017-12-15-PHOTO-00000045_Teaser.JPG

Die Herausforderungen waren für die Studierenden durchaus hoch: topaktuelle Themen standen zur Bearbeitung: Auch, wenn man Begriffe wie Cybersecurity, Blockchain, Robot Process Automation, Analytics, oder Internet of Things schon einmal gehört hat, eine Vertiefung im zweiten Semester hatte es noch nicht gegeben. Insgesamt fünf Studierenden-Gruppen und 22 Unternehmen waren beteiligt, aus dem Mittelstand bis hin zum internationalen Fastfood-Weltmarktführer. Ein Querschnitt aus unterschiedlichen Branchen: Energiewirtschaft, produzierende Unternehmen, Telekommunikation, Versicherungen und dem bundesweit zweitgrößten Lebensmittel-Einzelhändler.

Kursleiter Prof. Dr. Stefan Vieweg hatte bewusst per Zufallsprinzip die Projektteams und -themen zusammengestellt, so dass die Teams zunächst durch eine nicht einfache Findungsphase gehen mussten. Jedem Projektteam stand ein Betreuer von der CGI zur Seite. Über drei Monate hinweg wurden die Themen intensiv erarbeitet, Zwischenstände regelmäßig mit den „Stakeholdern“ abgestimmt, und in einer „Brown Bag Session“ bei der CGI interessierten Mitarbeiter*innen präsentiert. Das Feedback zeugt von tollen Leistungen auf so professionellem Niveau, dass einige Studierende bereits zu Vorträgen bei der interviewten Firmen eingeladen wurden und die CGI in einem Blog die Ergebnisse zusammenfassend darstellt.

Unternehmens-Stimmen

„Insgesamt hat das Team eine tolle Leistung geliefert.“

„Mich hat beeindruckt, wie sich das Team hier durchgebissen und nicht aufgegeben hat.“

„Auch als die Interviews nicht das gewünschte Ergebnis erbracht haben, hat das Team ein für eine Unternehmensberatung interessantes Ergebnis erarbeitet.“

„Auch die Präsentation fand ich im Vergleich sehr gut, einige meiner Kollegen haben hierdurch Blockchain erst verstanden.“

„Hohes Engagement in der Gespräch-Akquise, gute Beiträge und engagierte Mitarbeit in der Gruppe“

„Gute Projektleitung, sehr strukturiert und ergebnisorientiert. Stets auskunftsfähig und vorbereitet, sehr engagierte Mitarbeit.“

„Gute Vorbereitung des Projektplanes und der Projektberichte, engagierte und kompetenten Mitarbeit im Projekt mit guten Beiträgen.“

„Gute Mitarbeit, engagiert in der Zusammenarbeit und in der Akquisition und Durchführung der Interviews.“

"Die Abschlusspräsentation hat mir sehr gut gefallen und war sehr professionell vorgetragen mit einer Fülle an interessanten Analytics-Insights.“

„Ich habe großen Respekt vor der erbrachten Leistung Ihrer Studenten, da ich weiß, wie schwierig es ist, in einer so knapp bemessenen Zeit sowohl eine Ausarbeitung, als auch eine Präsentation auf derart professionellem Niveau auf die Beine zu stellen.“

„… und dass die Abschlusspräsentationen Ihrer Studenten (nicht nur der von mir betreuten Analytics-Gruppe) trotz der genannten Hürden derart professionell, umfangreich, informativ und facettenreich ausgefallen sind, hat mich regelrecht begeistert! "

Auch die Studierende haben viel von der herausfordernden Aufgabe profitieren können:

„Die Interessen jedes einzelnen zu erfüllen ist nicht leicht und zeigt, dass beim Projektmanagement die berufliche Erfahrung in der Praxis essentiell ist.“

„Das Projekt war für alle Beteiligten sehr lehrreich, da ein sehr praxisnahes Umfeld geschaffen wurde, und deutlich wurde, wie wichtig ein perfektes Zeitmanagement und ein gutes Stakeholder-Management in Realität sind.“

„Das anfangs als kritisch betrachtete Auslosen der Gruppen hat sich als wirkungsvoll herausgestellt.“
  „Rückblickend betrachtet, war es für die Projektgruppe eine interessante Aufgabe, ein Projekt vom Anfang bis zum Ende zu steuern und dabei von Experten in Form von Stakeholdern begleitet zu werden.“

„Ein Projekt wird umso komplexer und schwieriger, je mehr Stakeholder daran beteiligt sind.“

„Die Bearbeitung eines solchen Projekts wird daher den Gruppenmitgliedern bei einer späteren beruflichen Tätigkeit sicherlich zu Gute kommen.“
„Durch die Zusammenarbeit mit Personen, die man vorher nur aus der Vorlesung kannte, sind nebenbei Freundschaften entstanden.“

Master Business Administration
http://www.rfh-koeln.de/studium/studiengaenge/wirtschaft-recht/master__business_administration/

Kontakt
Prof. Dr. Stefan Vieweg, E-Mail:

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken