Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2018 »  Zwei Wirtschaftsinformatik-Teams erreichen das REWE University Challenge Finale
 
 

07.05.2018

Zwei Wirtschaftsinformatik-Teams erreichen das REWE University Challenge Finale

Mit ihren Projektarbeiten aus dem 5. Semester haben zwei Gruppen aus dem Wirtschaftsinformatik-Bachelor das Finale der letzten fünf Teams bei der REWE University Challenge erreicht. In diesem Finale gab es ernst zu nehmende Wettbewerber: unter anderem von der Technischen Universität Dortmund, der Universität Bayreuth, der Philipps-Universität Marburg und des deutschlandweiten Dualen Studiengangs der IBM. Alle Teams haben ihre Ideen zum vorgegebenen Thema "Internet of Things im Handel" – auch durch live-Demos – vor einer hochrangig besetzten Jury der REWE Systems präsentiert. Die RFH-Teams erreichten das Finale.

WinFRalley.jpg

Mit ihren Ideen für einen smarten Assistenten im heimischen Kühlschrank und einem sprachgesteuerten Informationspunkt für Baumärkte kamen die RFH-Teams gut an. REWE hat an den Ergebnissen der Teams auch nach dem Finale bereits Interesse signalisiert.

„Auf Basis dieser sehr guten Ergebnisse bei der ersten Teilnahme von RFH-Teams an der REWE Challenge sollen diese Ideen weiter im Studiengang fortentwickelt werden, um das Thema ‚smart everything everywhere‘ in der Wirtschaftsinformatik mit den Studierenden zu etablieren, weiter zu gestalten aber auch kritisch bewerten zu können“, so Prof. Dr. Thomas Barth.

Kontakt: Prof. Dr. Thomas Barth, E-Mail:

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken