Startseite »  Die RFH »  Servicebereiche »  Schülerlabor »  Aktuelles »  Neue Anwendungen für die GRAFCET-Steuerungen
 
 

Automatisierungslabor erhält neue Anwendungen für die GRAFCET-Steuerungen

Zum Wintersemester 2012/2013 beglückwünscht das Automatisierungslabor Herrn Dominik Widdig zu seiner erfolgreich abgeschlossenen Bachelor-Thesis über die „Entwicklung von Anwendungen zur direkten Anbindung von GRAFCET-Steuerungen an einer SPS“.

Widdig.jpg

Der Laborleiter Herr Dipl.-Ing. Martin Doost gratulierte dem Elektrotechnikstudenten zur Fertigstellung seiner Bachelorarbeit und nahm sie freudig entgegen. Er und Prof. Dr.-Ing. habil. Karl-Heinz Meusel hatten dem jungen Mann während der Anfertigung seiner Thesis immer beiseitegestanden.

Die Bachelor-Thesis beschäftigt sich mit der Realisierung einer Steuerung verschiedener fertigungstechnischer Anlagenteile mittels der Laborversion von GRAFCET der Firma Christiani. Diese Programmiermethode ermöglicht zum einen den leichten Einstieg in die Steuerungstechnik bzw. die SPS-Programmierung, zum anderen stellt sie für Auszubildende eine hervorragende Möglichkeit der Vorbereitung auf die Abschlussprüfung dar. Der PAL-Prüfungsausschuss benutzt die Ablaufsprache GRAFCET zur grafischen Darstellung von Abläufen in der Berufssparte eines Automatisierungstechnikers.

Die Arbeit bietet eine Einleitung in die Automatisierungstechnik/Steuerungstechnik mit wichtigen Komponenten eines Steuerungssystems. Zudem werden die betrachteten Stationen „Puffern“ und „Trennen“ der Fertigungsanlage inklusive einer Sensorenbeschreibung und das Grundprinzip der Anlage erläutert. Des Weiteren wird auf das Thema Ablaufketten in Form von GRAFCET eingegangen. Neben der Vorstellung der Laborversion mit der Anbindung an die SPS werden auch die Praktikumsversionen vorgestellt.
Schlussendlich werden verschiedene Aufgabenstellungen mit Lösungen vorgestellt, welche demnächst von Schülern bearbeitet werden können, die sich dann selbst an den Themengebieten ausprobieren wollen. Wer Interesse hat, viele spannende Versuche mit dem Laborleiter und seinen studentischen Tutoren durchzuführen, ist herzlich eingeladen, sich an das Schülerlabor zu wenden (Kontakt).