Startseite »  Forschung & Entwicklung »  Grundlagen für Forschung und Entwicklung
 
 

Gute wissenschaftliche Praxis

Wissenschaftliches Arbeiten beruht auf den Grundprinzipien des methodischen, systematischen und überprüfbaren Vorgehens, die in allen Disziplinen und international und interkulturell gleich sind. Allen voran steht die Ehrlichkeit gegenüber sich selbst und anderen. Die Rheinische Fachhochschule hat entsprechend den DFG-Empfehlungen eine Forschungsordnung für die Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und ein Verfahren bei wissenschaftlichem Fehlverhalten etabliert. Diese orientiert sich an den von der DFG 1998 veröffentlichten „Vorschlägen zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“ und nehmen auf diese Bezug.

Die Rheinische Fachhochschule Köln verfügt über eine Ombudsperson, die in Konfliktfällen von den Betroffenen konsultiert werden kann.