Startseite »  Forschung & Entwicklung »  Institut für Medizinökonomie »  Berichte »  Blutspendeaktion in der Schaevenstraße
 
 

Blutspendeaktion in der Schaevenstraße

Bereits zum zweiten Mal fand am 18.04.2012 in der Schaevenstraße eine Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes statt.

Blutspende.jpg

Organisiert wurde die Aktion durch den Fachbereich Medizinökonomie und das Institut für Medizin-Ökonomie & Medizinische Versorgungsforschung. Studenten, Dozenten und Mitarbeiter der Rheinischen Fachhochschule, unter ihnen auch der Hochschulpräsident Prof. Dr. Cox, sind der Einladung gefolgt und krempelten für den guten Zweck den Ärmel hoch.

Seit letzter Woche ist es jedem Bürger übrigens möglich, im neuen, täglich geöffneten Blutspendezentrum am Neumarkt 1d in der Kölner Innenstadt Blut zu spenden.
Teilnehmen darf jeder Gesunde zwischen 18 und 69 Jahren, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 60 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann.

Wir danken den zahlreichen Spendern für die gelungene Aktion!