Digital Transformation Management (M.A.)

Mit dem erfolgreichen Eintritt in das Berufsleben stellt sich schnell die Frage nach den persönlichen Möglichkeiten der Weiterentwicklung. Neben der beruflichen Leistung hat weiterhin auch der Bildungsabschluss einen positiven Effekt. Mit dem dualen Masterstudium der Rheinischen Fachhochschule Köln an unserem dualen Studienstandort in Neuss werden die akademische Lehre und der Praxisbezug perfekt miteinander kombiniert. Dies bedeutet, dass Ihre berufliche Leistung mit angerechnet wird und der resultierende „Workload“ dadurch effektiv reduziert ist.

Bereits nach dem ersten Studienjahr wird der Institutsabschluss zum „METIS Managementzertifikat“ erreicht. Durch den erfolgreichen Abschluss des dritten Semesters folgt das Zertifikat zum „METS Certified Manager“. Sofern Sie über einen Bachelorabschluss mit mindestens 180 ECTS verfügen, können Sie im vierten Semester den akademischen Grad „Master of Arts“ der Rheinischen Fachhochschule Köln erreichen.

Fotolia_101806596_XXL.JPG

 

Das duale Studium beruht auf der Aufteilung der Theoriephase auf bis zu maximal 10 Freitagen (ganztags) pro Jahr. Dies entspricht dem gesetzlichen Mindestanspruch von Bildungsurlaub. Die weiteren Vorlesungen finden am Freitag (abends), sowie an Samstagen (ganztags) statt. Innerhalb von 10-14 Vorlesungstagen pro Semester werden die prüfungsrelevanten Themen vermittelt, erörtert und diskutiert. Die Prüfungsvorbereitung erfolgt im Selbststudium, wobei Ihnen die Professoren/Innen der RFH für Rückfragen zur Verfügung stehen werden.

 

Modulübersicht

Digital-Transofrmation-Management-Modulubersicht-500.jpg

 

Europa-Institut für Erfahrung und Management – METIS

Prof. Dr. Werner Bruns

Schaevenstraße 1a-b, 50676 Köln
Tel.: +49 0221 20302-2644
E-Mail:

 

Aktuelles
Einen Eindruck davon, wie digitale Zukunfts-Welt aussieht, können uns „Digital Natives“ geben. Das ist eine Spezies an jungen Menschen, die anders lernt, anders konsumiert, anders denkt und anders arbeitet. Eine Welt, die für Ältere, auch für Führungskräfte, oft nicht vorstellbar ist. Nie zuvor konnten Erwachsene so viel von jungen Menschen lernen! Das Reverse-Mentoring als Transfermethode zwischen den Generationen kehrt die Rollen eines traditionellen Mentorings um. „Digital Native“ wird zur Mentorin oder zum Mentor in Sachen digitale Zukunftswelt. Ein Projekt des Europa-Instituts für Erfahrung und Management – METIS. [Mehr]
Abschlussarbeiten
Betreuung Ihrer Bachelor-/ Masterthesis gerne zum Themenbereich Erfahrungs- und Wissensmanagement
unter: /