Lehrformen

In unseren seminaristischen Lehrveranstaltungen finden problem- und aufgabenorientierte Interaktionen zwischen den Dozenten (Professoren und Lehrbeauftragte) und den Studierenden statt.

Die Gruppengrößen sind mit ca. 50 Teilnehmern stets überschaubar und ermöglichen ein intensives Studieren.

E_Lehrformen1_kl.jpg

Die Studierenden vertiefen das erlernte theoretische Wissen schon ab dem ersten Semester praxisnah in Form von Übungen und von vielfältigen Laboren. Im Rahmen der Labore wird unter fachkundiger Anleitung selbstständig experimentiert. Aus den Ergebnissen der Experimente werden Schlussfolgerungen gezogen und Erkenntnisse gewonnen, die in Laborberichten dokumentiert werden. So werden neben den fachlichen Fähigkeiten das analytische Bewerten von Sachverhalten sowie das selbständige Erarbeiten von Lösungen vermittelt.

Darüber hinaus erlangen die zukünftigen Absolventen Methoden-, Sprach- und Sozialkompetenz.

Die praxisnahe Anwendung der theoretischen Lehrfächer wird in Projektarbeiten mit Partnerunternehmen der Elektrotechnik für einen zukünftigen adäquaten Berufseinstieg sichergestellt. Dies bietet auch die Möglichkeit, Einblicke in Forschungsaktivitäten der Elektrotechnik zu bekommen.

 

Zu den Seiten der Ingenieurlabore

Hier klicken

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken