Auf einen Blick

Key Facts

  • akkreditiert und staatlich genehmigt
  • Abschluss: Bachelor of Engineering (B.Eng.)
  • Regelstudienzeit: Vollzeit 6, Vollzeit mit Praxissemester 7, berufsbegleitend 9 Semester
  • Gesamtworkload: 180 CP, mit Praxissemester 210 CP
  • Studiengebühren: keine; zu zahlen ist lediglich der AStA-Beitrag, der für Vollzeitstudierende € 197,80 für berufsbegleitend Studierende € 11,50 pro Semester beträgt (s. Gebührenordnung)

Der Bachelorstudiengang vermittelt Ihnen die erforderlichen Grundlagen- und Anwendungskenntnisse, um als Maschinenbau-Ingenieur - mit dieser Bezeichnung sind stets auch Ingenieurinnen gemeint - in allen Bereichen der Industrie tätig werden zu können. Ziel ist eine universelle Qualifikation auf diesem Gebiet, weniger eine Spezialisierung auf einzelne Bereiche.

Aufbauend auf Grundlagenfächern wie Mathematik, Technische Mechanik, Werkstofftechnik oder Konstruktionselemente erlangen Sie breit gefächerte Kenntnisse auf den Gebieten der Konstruktions- und der Produktionstechnik. Hinzu kommen Fächer wie Rechnergestützte Konstruktion, Konstruktionssystematik, Werkzeugmaschinen und Produktionsverfahren.

Besondere Bedeutung kommt dabei dem Einsatz computergestützter Methoden und Werkzeuge zu, die aus dem Berufsalltag des Maschinenbau-Ingenieurs nicht mehr wegzudenken sind.

Ihr Fachwissen wird ergänzt durch Fächer wie Betriebsführung, Qualitätsmanagement und Projektleitung.

Einen besonderen Praxisbezug erlangen Sie im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit, die in aller Regel in bzw. in Zusammenarbeit mit einem Industrieunternehmen erstellt wird.

Der Mathematikbrückenkurs wird für alle ordentlich immatrikulierten Erstsemester vor Semesterbeginn angeboten. Die Termine werden bei Zulassung bzw. Immatrukulation schriftlich bekannt gegeben.

 

Zu den Seiten der Ingenieurlabore

Hier klicken

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken