Sonderprogramm: Einstiegssemester

Ein Zusatzangebot der RFH Köln für Studienanfänger mit Defiziten in Mathematik und Physik

Was ist die Idee des Einstiegssemesters?

Das Konzept des Einstiegssemesters („E-Semester“) sieht eine Verlängerung der Ideen des Qualifizierungssemesters („Q-Semester“) in die Studieneingangsphase vor, konkret in die beiden ersten Studiensemester. Studierende mit Defiziten im Bereich der mathematischen und auch physikalischen Grundlagen werden durch gezielten und konzentrierten Unterricht fit gemacht für die Anforderungen des Ingenieurstudiums.

Grundidee ist ein „Modell der zwei Geschwindigkeiten“, bei dem die Teilnehmer des E-Semesters den Vorlesungsstoff des ersten Fachsemesters auf zwei Studiensemester verteilen und die frei werdende Zeit zur gezielten Aufarbeitung des Mathematik- und auch Physik-Stoffes der gymnasialen Mittel- und Oberstufe verwenden. Damit nehmen sie von vorherein eine Verlängerung ihrer Studiendauer um ein Semester in Kauf, die sich aber aller Erfahrung nach ohne ein solches Förderprogramm sowieso ergeben würde. Dabei bleibt ein Studienabschluss innerhalb der Regelstudienzeit weiterhin möglich, wenn die anfangs „verlorene“ Zeit im Verlauf des Studiums wieder aufgeholt wird.

Wann findet das Einstiegssemester statt?

In jedem der sechs Bachelor-Ingenieurstudiengänge werden die Module des ersten Fachsemesters auf zwei Studiensemester („Semester 1a“ und „Semester 1b“) verteilt. Dabei werden insbesondere die Vorlesungen in Mathematik und Physik/Mechanik dem jeweiligen Semester 1b zugewiesen.

Die Teilnehmer des E-Semesters belegen in ihrem ersten Studiensemester (Semester 1a) neben der halbierten Zahl regulärer Lehrveranstaltungen ein Intensivprogramm (8 SWS plus Übungen) in Mathematik und auch Physik mit dem Stoff der gymnasialen Mittelstufe. Im zweiten Studiensemester (Semester 1b) liegt der Schwerpunkt – dann begleitend zur Mathematik-Vorlesung – auf den Stoff der gymnasialen Oberstufe. Insgesamt ergibt sich mit 16 SWS über dann zwei Semester derselbe Workload wie für die Teilnehmer des Q-Semesters. Auch die Inhalte entsprechen im Wesentlichen denen des Q-Semesters.

Es gibt je eine Gruppe Vollzeit und berufsbegleitend für die Semester 1a und 1b mit je maximal 30 Teilnehmern. Die Unterrichtstermine des E-Semesters haben keine Überschneidungen mit regulären Vorlesungen der Semester 1a und 1b.

Bewerbung

Nach zwei Vorlesungswochen werden in allen Mathematik-Vorlesungen der ersten Semester ein 30-45minütigen Mathematiktest geschrieben, mit dessen Hilfe die Studierenden prüfen können, ob und inwieweit sie die mathematischen Voraussetzungen, die für ein Ingenieurstudium erforderlich sind, auch tatsächlich mitbringen. Die Teilnahme ist freiwillig und den Test korrigieren die Teilnehmer selbst mit Hilfe einer Musterlösung.

Interessenten bewerben sich in der Woche nach dem Test um einen Platz im Einstiegssemester. Sie senden dazu ein einseitiges Motivationsschreiben per Mail an:

E-Mail:

Die Kurse des E-Semesters beginnen in der darauf folgenden Woche. Die Zeiten sowie die individuellen Studienverlaufspläne erhalten die Teilnehmer mit der Zusage.

Hinsichtlich der Immatrikulation sind keine Änderungen erforderlich. Die Teilnehmer am E-Semester bekommen keine neue Matrikelnummer und keinen neuen Studierendenstatus.

Das Wichtigste auf einen Blick

Teilnehmerkreis: Bachelor-Studierende im ersten Semester der Ingenieur-Studiengänge mit Defiziten in Mathematik und Physik.

Teilnehmerzahl: Maximal 30 Studierende in zwei Kursen (Vollzeit und berufsbegleitend). Die Auswahl erfolgt auf Grundlage der eingereichten Motivationsschreiben.

Inhalte: Insbesondere Mathematik, ergänzt durch Physik, beides beginnend mit dem Stoff der gymnasialen Mittelstufe.

Kurszeiten: In Abhängigkeit vom Stundenplan. Die Teilnehmer erfahren die Kurszeiten zusammen mit ihrem Zulassungsschreiben.

Kursdauer: Zwei Semester.

Es wird regelmäßige Leistungskontrollen geben, jedoch hat deren Bestehen keine Auswirkung auf den weiteren Studienverlauf

Kosten: Das Einstiegssemester ist für Studierende der RFH Köln kostenfrei.

Status: Die Teilnehmer am Einstiegssemester sind regulär Immatrikulierte der RFH Köln ohne Sonderstatus.

 

Zu den Seiten der Ingenieurlabore

Hier klicken

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken