Startseite »  Studium »  Studiengänge »  Ingenieurwesen »  Arbeits-, Betriebsund Anlagensicherheit (M.Eng.)
 
 

Masterstudiengang

Arbeits-, Betriebs- und Anlagensicherheit (M.Eng.)

Weiterbildender berufsbegleitender Master-Studiengang auf dem Gebiet der gewerblichen und industriellen Sicherheit.

Key Facts

  • Weiterbildender berufsbegleitender Master-Studiengang
  • Abschluss: Master of Engineering (M.Eng.)
  • Voraussetzungen: Ingenieurstudium (min. 180 CP) plus zwei Jahre Berufserfahrung
  • Regelstudienzeit: 4 Semester
  • Vorlesungszeiten: 1 - 2 Abende pro Woche + Samstage
  • Studienstart: Jährlich zum Wintersemester
  • Gesamtworkload: 90 Creditpoints
  • Studiengebühren: 480 € / Monat + ASTA-Beitrag

Der Masterstudiengang „Arbeits-, Betriebs- und Anlagensicherheit“ befähigt die Absolventen für herausgehobene Positionen der gewerblichen und industriellen Sicherheit. Der Studiengang setzt den erfolgreichen Abschluss eines ingenieurwissenschaftlichen Bachelor- oder Diplomstudienganges sowie eine mindestens zweijährige qualifizierte Berufserfahrung voraus.

Inhaltlich wird die fachliche Breite der gesamten Sicherheitstechnik vermittelt. Aufbauend auf Ihrem Studium und Ihrer Berufserfahrung erlangen Sie anspruchsvolle Kompetenzen auf den Gebieten der Methodik, der technischen Zuverlässigkeit, der kritischen Infrastrukturen, der Gefahrenanalyse sowie der rechtlichen Rahmenbedingungen.
Diese führen Sie zu einem ganzheitlichen Verständnis der betrieblichen Sicherheitsaspekte. Alle Lerninhalte werden zudem mit modernen Managementansätzen kombiniert, so dass eine hervorragende Ausgangssituation für Ihre weitere berufliche Entwicklung geschaffen wird.

 

Zu den Seiten der Ingenieurlabore

Hier klicken

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken