loader

Meldungen

Spannende Diskussion - engagiertes Panel

Spannende Diskussion - engagiertes Panel

Es ging um die Frage, wie wir Europa über die Bildung einen können. Die RFH hatte im Rahmen der Themenwoche "Europa" der Kölner Wissenschaftsrunde eingeladen zur Diskussion "Europäische Hochschule - wie geht das?" Namhafte Gäste waren der Einladung des RFH-Präsidenten, Prof. Dr. Martin Wortmann, gefolgt: Prof. Dr. Baumann (FH Aachen), Prof. Dr. Herzig (TH Köln), Prof. Dr. Ihne (Hochschule Bonn Rhein-Sieg), Christiane Konegen-Grenier (Institut der deutschen Wirtschaft) sowie Dr. Pütz (Université de Strasbourg). Die Ausgangslage: Europa hat viele Anstrengungen unternommen, um nationale Bildungsgrenzen zu überwinden, unter anderem durch den Bologna-Prozess, die Erhöhung der europäischen Mobilität und durch Erasmusprogramme. All diese Projekte haben es aber nur teilweise geschafft, die nationale Bildung zu europäisieren. Was müssen Hochschulen leisten, um die Zusammenarbeit und das grenzüberschreitende Verständnis zu fördern? Es war eine spannende und engagierte Diskussion, in der Probleme, aber auch Wünsche und Lösungen formuliert wurden. "Wir alle brauchen etwas mehr Mut", resümierte Moderator und Journalist Jürgen Zurheide am Ende der Diskussion. Er plädierte für viel mehr Engagement und einen kontinuierlich geführten Diskurs. Ein Anfang war mit dieser Diskussionsrunde gemacht.

RFH-Absolventin zum Vodafone und CGI-Hack eingeladen

RFH-Absolventin zum Vodafone und CGI-Hack eingeladen

"Hack the Tradition and Make Your Vision" ist nicht nur das Lebensmotto von Rojin Koyuncu, einer Absolventin des RFH-Studiengangs Media and Marketing Management, sondern auch der Slogan eines Hackathon in den Bereichen Advanced Analytics und digitale Kommunikation, den Vodafone und CGI vom 29.3. – 31.3.2019 veranstaltet haben. Hierfür wurden interdisziplinär kreative Studierende zur Konzeption einer wirtschaftlich effizienten Verbesserung der Customer Experience und Service Quality gesucht. Nach einer erfolgreichen Bewerbungsphase ergatterte sich die Studentin Rojin Koyuncu einen der wenigen begehrten Plätze. Herzlichen Glückwunsch!

Grenzenlos studieren. Europa wählen!

Grenzenlos studieren. Europa wählen!

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und das Deutsche Studentenwerk (DSW) rufen mit einer Aktion unter dem Titel: „Grenzenlos studieren. Europa wählen!“ die Studierenden auf, sich an der Wahl zum Europaparlament am 26. Mai 2019 zu beteiligen. In einer gemeinsamen Erklärung heißt es: "HRK und DSW sind besorgt über den gewachsenen Einfluss populistischer und nationalistischer Kräfte in ganz Europa. Gleichzeitig erscheint den meisten jungen Erwachsenen ein anderes als ein friedliches, grenzenloses Europa undenkbar. Freundschaftliche Beziehungen über die Grenzen hinweg und uneingeschränkte Mobilität in Studium und Beruf sind für sie eine Selbstverständlichkeit. Das Brexit-Referendum 2016, an dem sich vergleichsweise wenige Briten im Studierendenalter beteiligt haben, hat gezeigt, dass die aktive Stellungnahme zu Europa für die junge Generation dennoch oder gerade deshalb in Frage steht." Die RFH unterstützt diese Aktion.

Absolventenfeiern

Die Rheinische Fachhochschule Köln gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen zu ihrem Abschluss und wünscht ihnen alles Gute für die weitere Zukunft! Alle Bilder der Absolventenfeiern im internen Bereich heruntergeladen werden.https://absolventenfeiern.rfh-koeln.de/

Stellenausschreibungen

Aktuelle Stellenangebote der RFHZur Übersicht

Stipendium für Masterstudiengang Medizinökonomie an der RFH Köln

Die SANA Kliniken Düsseldorf vergeben ein Stipendium für das RFH-Masterstudium Medizinökonomie. Ziel ist die Förderung begabter Studierender mit einem Bachelorabschluss oder einer vergleichbaren Qualifikation, die aufgrund ihres bisherigen Engagements und beruflichen Werdegangs hervorragende Leistungen in Studium oder Beruf erbracht haben und somit erwarten lassen, dass sie sich nach einem erfolgreichen Abschluss des Master-Studiengangs „Medizinökonomie“ zukünftig als potenzielle Fach- und Führungskräfte der Sana AG engagieren könnten.Mehr lesen

4. Mai: Großer Studieninformationstag in Remscheid

Im September 2019 öffnet der neue Studienort Remscheid-Honsberg seine Pforten - eine Initiative der Rheinischen Fachhochschule Köln und der Stadt Remscheid und für die Menschen in der Region und für die Bergische Wirtschaft. Gründergeist paart sich dort mit 60 Jahren Erfahrung der Rheinischen Fachhochschule Köln. Das Angebot bietet viele Vorteile für die Menschen aus der Region. Vorgestellt wird das gesamte Studienangebot für das kommende Wintersemester, das im September 2019 am neuen Studienort startet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

25. Mai: Open House Tag

Sie denken über ein Studium nach, haben aber noch eine Menge Fragen rund ums Thema „Studieren an der RFH Köln“? Sie wollen wissen, was man bei uns studieren kann und welche Unterschiede es zwischen einem Vollzeit, einem berufsbegleitenden und einem dualen Studium gibt? Sie möchten Genaueres über konkrete Studieninhalte erfahren? Welche Kosten kommen auf Sie zu? Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um bei uns zu studieren? Wie gestaltet sich das Zulassungsverfahren und wann enden die Bewerbungsfristen?

Studium im Neuss

Qualifizierungssemester Mathematik für angehende Ingenieur-Student/inn/en

Profil

Profil

Seminaristischer Unterricht in Gruppen mit maximal 50 Studierenden, kompakte, kurze Studienverläufe und anwendungsorientierte Lehre zeichnen das Studium an der Rheinischen Fachhochschule aus.

Studienberatung und Zulassung

Studienberatung und Zulassung

Sie möchten an der RFH studieren und haben noch Fragen zum Studium? Dann wenden Sie sich an das Team der Studienberatung, das Sie gern bei Ihrer persönlichen Studienplanung unterstützt.

Studiengänge

Studiengänge

Wir bieten Bachelor- und Masterstudiengänge in vier Fachbereichen an, die Sie jeweils in Vollzeit, berufsbegleitend oder im Flexmodell studieren können.

Forschung & Projekte

Forschung & Projekte

Wir fördern die vielseitigen Forschungsvorhaben unserer Studenten und Angestellten. Werfen Sie einen Blick auf laufende und abgeschlossene Projekte.