Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2018 »  Euskirchen wird Hochschulstudienort
 
 

08.03.2018

Euskirchen wird Hochschulstudienort

Eine Initiative der RFH, Fraunhofer INT und der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) bietet Interessierten ab September 2018 die Möglichkeit zum Wirtschaftsinformatik-Studium als duales, praxisintegrierendes Studium oder in Vollzeit-Form in der Kreisstadt.

BarthWortmannBeckerLausterFridlKuppBantesBrunner.jpg

(v.l.n.r.) Prof. Dr. Thomas Barth (RFH), Prof. Dr. Martin Wortmann (RFH), Udo Becker (KSK), Prof. Dr. Dr. Michael Lauster (INT), Bürgermeister Uwe Friedl (Euskirchen), Joachim Kupp (BZE), Rene Bantes (INT) und Brigadegeneral Roland Brunner

Die KSK stellt Räumlichkeiten für Studierende zur Verfügung. „Der Studiengang vermittelt Fähigkeiten, die IT-Fachkräfte künftig benötigen, um ihre Unternehmen in der Digitalen Transformation nach vorn zu bringen“ (Prof. Dr. Thomas Barth). Hier finden Sie die entsprechenden Kontakte.

Kontaktinformationen

Studienberatung
Christian Streich, M.A.
Raum 003
Tel.: +49 (0) 221 20302-627

E-Mail:

Studiengangsleitung
Prof. Dr. Silke Schönert
Prof. Dr. Thomas Barth
Tel.: 0221 20302-0

E-Mail:

Mehr Informationen zum Studiengang Wirtschaftsinformatik finden Sie hier.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken