Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2018 »  Frische Impulse zum Thema „Unternehmerisches Handeln“
 
 

12.06.2018

Frische Impulse zum Thema „Unternehmerisches Handeln“

Im Rahmen des Studiums „Wertorientierte Unternehmensführung“ war Mark Lambertz am 28. Mai 2018 zu Gast mit einem Impulsvortrag zum Thema „Viable System Model“. Der erfolgreiche Berater und Buchautor erklärte das Viable System Model am Beispiel der deutschen Fußballmannschaft und konnte sehr anschaulich die Grundstruktur in kürzester Zeit vermitteln. Angelehnt an das Liberating Structure Format 1-2-4-All wurde ein Wissenschaftstalk mit Studierenden und Dozent*innen durchgeführt, der zu einem Erfahrungsraum mit außerordentlichen Resultaten führte, denn alle Teilnehmer wurden dabei aktiv involviert und hiermit die kollektive Intelligenz des Forums freigesetzt.

Mark_Lambertz_Gastvortrag_Die_intelligente_Organisation_PMO4864_510.jpg

v.l.n.r.: Mark Lambertz,Vizepräsident Wirtschaft & Recht Prof. Dr. Matthias Müller-Wiegand

Die Grundidee des Viable System Model besteht darin, die vielfältigen Leistungsbeziehungen des Unternehmens mit allen Anspruchsgruppen zu erkennen und damit das Unternehmen ganzheitlich zu strukturieren und in Einklang mit Gesellschaft und Umwelt wertschaffend zu lenken (z.B. Customer Value, Employer Value, Purchaser Value, Inspiration Value, Shareholder Value) und nachhaltig lebensfähig zu machen. Mit einem weiteren Anwendungsbeispiel aus dem Drogeriemarktfachhandel konnte mit dem Viable System Model die zentrale Bedeutung der Werte für erfolgreiches unternehmerisches Handeln gezeigt werden.

„Der ‚übersummative‘ Mehrwert von Vernetzung war live erlebbar“, resümierte Prof. Dr. Matthias Müller-Wiegand, Vizepräsident Wirtschaft & Recht.

Mark Lambertz war 1995 Mitgründer der Digitalagentur anyMOTION und leitete sie 20 Jahre lang. In dieser Zeit wuchs das Unternehmen auf 60 Mitarbeiter an und ist seither unter den Top 70 westdeutschen Rankings der digitalen Agenturen gelistet. Mark Lambertz arbeitet als Berater und Coach für Unternehmen. Sein Fokus liegt auf der Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Ergebnisse einer Organisation. Er hat mehr als 20 Jahre digitale Führungserfahrung, eine Menge technischen Enthusiasmus und einen radikal human-orientierten Designansatz.
Mark Lambertz ist Autor der beiden Bücher: „Freiheit und Verantwortung für intelligente Organisationen“, 2016 und „DIE INTELLIGENTE ORGANISATION: Das Playbook für organisatorische Komplexität“, 2018.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken