Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2018 »  P-Day: Krönender Semesterabschluss für Mediendesigner*innen
 
 

14.08.2018

P-Day: Krönender Semesterabschluss für Mediendesigner*innen

Einen beeindruckenden Querschnitt aus Webprojekten, crossmedialen Kampagnen, Filmbeiträgen sowie Kundenprojekten aus allen Bereichen präsentierten die Mediendesignstudierenden der Rheinischen Fachhochschule Köln am Presentation Day (12. Juli 2018) ihren Gästen – darunter waren auch Kund*innen. Würdiger Ort für die Präsentation war wie jedes Semester der festlich dekorierte Saal der Wolkenburg. Eine Jury aus Alumni kürte abschließend die gelungensten Projekte aus jedem Bereich.

P_day_Juli2018MOOS9413_510p.jpg

v.l.n.r.: Studiengangsleiter Mediendesign Vollzeit Prof. Dr. Stefan Ludwigs, Studiengangsleiterin Mediendesign berufsbegleitend Prof. Marie Kühr

Der folgende Bildbericht mag Außenstehenden einen nachträglichen Eindruck vermitteln und Beteiligten als Erinnerungsstück dienen.

Rückschau in Bildern

Printprojekt: Gewinner Strabag

„Mach‘ doch selber!“ Die Studierenden fordern junge Menschen auf humorvolle Art und Weise mit ihrer selbst gestalteten Postkartenkampagne dazu auf, eine Ausbildung bei Strabag (die Nr. 1 im deutschen Verkehrswegbau) zu beginnen.

Printprojekt: Gewinner Strabag:

„Mach‘ doch selber!“ Die Studierenden fordern junge Menschen auf humorvolle Art und Weise mit ihrer selbst gestalteten Postkartenkampagne dazu auf, eine Ausbildung bei Strabag (die Nr. 1 im deutschen Verkehrswegbau) zu beginnen.

Gewinner Film: Thailand-Projekt: Invisible Things 2

Die kompetente Auseinandersetzung mit möglichen Vorurteilen gegenüber der Exponate verschaffte dem Mockumentary den Film-Award.

Gewinner Film: Thailand-Projekt: Invisible Things 2

Filmprojekt: ANDY

Der Film ANDY porträtiert einen lebensfrohen jungen Mann, der auf seine eigene Art ganz besonders ist und viel erlebt hat.

Filmprojekt: ANDY

Ein unbeschwertes Leben leben auch mit Behinderung: ANDY macht’s vor.

Fimprojekt: Die Rolle deines Lebens

Der Film „Die Rolle deines Lebens“ ist eine Satire auf den heutigen „Social Media Hype“.

Fimprojekt: Die Rolle deines Lebens

Die Social-Media-Plattform Instagram hat die Mädels-WG voll im Griff.

Gewinner Webprojekt: Silberwerk

Das Jobportal „Silberwerk“ bietet einen Lösungsansatz für Altersarmut und die Ausgrenzung von Senior*innen durch die Digitalisierung. Der kompetente Umgang mit der „entfernten“ Zielgruppe begründete die Verleihung des „Web-Awards".

Stock Adobe/Laura/stock.adobe.com, Bild oben links

Webprojekt Skara

Die etwas andere soziale App für Introvertierte oder gerade neu Zugezogene, um - via App - platonische Kontakte knüpfen und diese bei gemeinsamen Aktivitäten eventuell vertiefen zu können.

Webprojekt Skipper

Die App „Skipper“ soll Schiffsfahrer*innen bei der Prävention von Hindernissen behilflich sein.

Webprojekt Goodies

Die Gamification-App „Goodies“ dient Unternehmen dem Erwerb personenbezogener Daten. Nutzer*innen beantworten in dem Zusammenhang Fragen zu Produkten des Unternehmens. Im Gegenzug erhalten diese Nutzer*innen von den Unternehmen diverse Gutscheine/Geschenke.

Gewinner Crossmediaprojekt: The Good Will Out

Crossmediaprojekt: FMD

Gestochen scharfe Sicht durch „Digital Lense(s)“

Crossmediaprojekt: Kraftling

Das Start-up-Unternehmen „Kraftling“ wirbt mit seiner Kampagne für die Wirksamkeit von Ingwer Shots.

Crossmediaprojekt: REX Filmtheater

Mit humorvollen Sprüchen wie „BEI DER TOP LAGE EINFACH MAL INS REX TOMCRUISEN“ oder „BEQUEMER ALS BEI LEONARDO IM CABRIO“ ist #REXPERIENCE in sämtlichen Medien präsent so auf Plakaten, Postkarten oder der Filmquiz-App.

Crossmediaprojekt: REX Filmtheater

BRUCE WILL ES PREISWERT

City Cards: Platz 1 - Matthias Berneis

Folgende Studierende – alle aus dem berufsbegleitenden Studium – belegten mit ihren Entwürfen Platz eins bis drei: Matthias Berneis belegte Platz 1, Maike Zimmermann Platz 2 und Alayna Cort den dritten Platz

City Cards: Platz 2 - Maike Zimmermann

Folgende Studierende – alle aus dem berufsbegleitenden Studium – belegten mit ihren Entwürfen Platz eins bis drei: Matthias Berneis belegte Platz 1, Maike Zimmermann Platz 2 und Alayna Cort den dritten Platz

City Cards: Platz 3 - Alayna Cort

Folgende Studierende – alle aus dem berufsbegleitenden Studium – belegten mit ihren Entwürfen Platz eins bis drei: Matthias Berneis belegte Platz 1, Maike Zimmermann Platz 2 und Alayna Cort den dritten Platz

City Cards: Melanie Hennecke

Zur Überraschung wurden vier weitere Motive von den Studierenden Daniela Roggendorf, Melanie Hennecke, Sascha Senicer und Magdalena Zingsheim ausgewählt, die ebenfalls veröffentlicht werden.

City Cards: Daniela Roggendorf

Zur Überraschung wurden vier weitere Motive von den Studierenden Daniela Roggendorf, Melanie Hennecke, Sascha Senicer und Magdalena Zingsheim ausgewählt, die ebenfalls veröffentlicht werden.

City Cards: Sascha Senicer

Zur Überraschung wurden vier weitere Motive von den Studierenden Daniela Roggendorf, Melanie Hennecke, Sascha Senicer und Magdalena Zingsheim ausgewählt, die ebenfalls veröffentlicht werden.

City Cards: Magdalena Zingsheim

Zur Überraschung wurden vier weitere Motive von den Studierenden Daniela Roggendorf, Melanie Hennecke, Sascha Senicer und Magdalena Zingsheim ausgewählt, die ebenfalls veröffentlicht werden.

Poster: Final Raijca und Senicer

Erstmalig gibt es ein animiertes P-Day-Plakat als Hintergrund, das vom ersten Semester des berufsbegleitenden Studiengangs entworfen wurde.

Falls Sie mehr über den Studiengang Mediendesign an der RFH erfahren wollen, hier geht es zur Studiengangsseite.

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken