Hermann Gröhe angetan vom wachsenden Angebot der Rheinischen Fachhochschule

Bundesabgeordneter Hermann Gröhe, stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion besuchte jetzt die Rheinische Fachhochschule Köln in Neuss (RFH). Als direkt gewählter CDU-Bundestagsabgeordneter vertritt er im Wahlkreis 108 unter anderem die Stadt Neuss.

Gröhe war angetan vom gewachsenen Angebot der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH). Insbesondere interessierten ihn die Studiengänge im Rahmen der Digitalisierung, wie das Studium „Digital Transformation Management“ (RFH-Institut METIS) oder der Master „Digitalisierung im Gesundheitswesen“ sowie die Aktivitäten zur künftigen Entwicklung des Gründerstandortes Neuss durch das Institut für Unternehmensmanagement und Entrepreneurship (IfEU). Das RFH-Institut am Standort Neuss bietet interessierten Gründerinnen und Gründern ab dem Wintersemester 2019/20 den Masterstudiengang “Entrepreneurship“ sowie den Bachelorstudiengang „Unternehmensmanagement“ für die Bereiche „Start-ups“ und „Unternehmensentwicklung“ an. Im Masterstudiengang „Entrepreneurship“ steht das eigene Unternehmen im Mittelpunkt und wird das Projekt im Studium sein.

„Ich freue mich besonders, dass die Rheinische Fachhochschule Unternehmensgründerinnen und -gründer durch die wissenschaftliche Begleitung in ihrer Arbeit unterstützen wird. Dadurch entstehen neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit von Rheinischer Fachhochschule, der Stadt Neuss und der Wirtschaft in unserer Region.“ (Hermann Gröhe)

Im Gesprächsverlauf standen die Aktivitäten der RFH und vor allem die Zusammenarbeit mit der Stadt Neuss im Vordergrund.

v.l.n.r. Hon.-Prof. Lothar Theodor Lemper (RFH), Udo Hempe (RFH-Standortleiter Neuss), Prof. Dr. Michael Pulina (Akademische Leitung IfEU der RFH), Prof. Dr. Riedel (RFH-Vizepräsident „Medizinökonomie & Gesundheit), Hermann Gröhe (stellv. Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion)

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben