Startseite »  Aktuelles »  Meldungen »  2019 »  RFH in Florenz
 
 

12.02.2019

RFH in Florenz

Eine achtköpfige Gruppe Studierender des Studiengangs Mediendesign hat Anfang Februar im Rahmen des ERASMUS+-Programms eine Reise nach Florenz angetreten. Sie werden dort achtwöchige Design-Praktika absolvieren und gleichzeitig das Curriculum des Designstudiums an der Uni Florenz (Università degli Studi di Firenze), einer Kooperationspartnerin der RFH, mit dem Kölner Programm abgleichen. Ziel ist es, dass ab dem Wintersemester 2019/20 Studierende aus verschiedenen Bereichen nach Florenz gehen, um dort mit ERASMUS+ ein Semester zu studieren. Die jetzige Gruppe ist diesbezüglich Wegbereiter. Weitere Aktivitäten – Praktika, Studienaufenthalte, Austausch – sind auch mit anderen Studiengängen geplant.

LuisaTymosiuk.jpg

 

Praktika, Studienaufenthalte, Austausch
Organisiert wurde das Florentiner Pilotprojekt von Dr. Luciana Stortoni und Prof. Dr. Dieter Schütz, die beide zwei Mal die Gruppe unterstützend besuchen werden. Die Studierenden sind durch einen Sprachkurs, den die Dozentin Francesca Magistro im vergangenen Semester angeboten hat, gut auf den Aufenthalt vorbereitet, der durch die ERASMUS+ Förderung des DAADs unterstützt wird. Katharina Tsang vom International Office der RFH freut sich über diese spannende Entwicklung der Mobilität der Studierenden. Dieser Aufenthalt in Florenz stellt parallel zu den Praktika den Auftakt zur Kooperation der RFH mit der dortigen Universität nach dem neu geschlossenem ERASMUS+ Agreement für Studierende aus den Bereichen Mediendesign und Wirtschaft. Weitere Aktivitäten – Praktika, Studienaufenthalte, Austausch – sind auch mit anderen Studiengängen geplant.

Internationales / International Office der RFH Köln / Internationale Beziehungen
Wir freuen uns über die vielfältigen Auslandsaufenthalte und das intensive Interesse unserer Studierenden, mehr internationale Erfahrungen machen zu wollen.
Seit vielen Jahren sind auch wir in allen Kontinenten dieser Welt eine beliebte Anlaufstelle für innovatives und internationales Studium.

Sowohl im Rahmen des ordentlichen Studiums als auch in speziellen internationalen Bildungsangeboten, die Studenten als Freemover oder mit Hilfe öffentlicher Mittel nutzen, beobachten wir die zunehmende Internationalisierung der Bildung.

Wir bemühen uns, diesen Ansprüchen gerecht zu werden und dafür bestmöglichen Service zu liefern. Dafür steht Ihnen das Team „Internationale Angelegenheiten“ gerne informativ, beratend und helfend zur Seite.

Bei Fragen in nachfolgend genannten Bereichen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Kontakt
International Office, Katharina Tsang, katharina.tsang@rfh-neuss.eu
https://www.rfh-koeln.de/studium/internationales/kontakt_international_office/

 

Sie haben Fragen zum Studium an der RFH Köln? Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine E-Mail.

Hier klicken

Wenige Schritte zu Ihrer Bewerbung

Hier klicken