Hochschulperle für RFH-Projekt zur Zivilcourage

In einem Transferprojekt des RFH-Instituts METIS zum Thema Zivilcourage beschäftigen sich Kölner Schüler*innen mit der Frage: Wieviel Mut braucht man in der Demokratie? Der Stifterverband hat das Projekt jetzt mit der Hochschulperle März ausgezeichnet. Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden.

Das Projekt „Mut gestern und heute“ des „Europa-Institut für Erfahrung und Management“ (METIS) der Rheinischen Fachhochschule Köln war für den 30. März 2020 geplant und musste jetzt wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Der neue Termin ist für den 21. September im Deutschen Sport & Olympia Museum geplant. Beteiligt sind vier Gymnasien - das Dreikönigsgymnasium Köln, das Norbert-Gymnasium Knechtsteden und das Gymnasium Köln-Pesch sowie das Geschwister-Scholl-Gymnasium Pulheim.

„Das Team METIS freut sich riesig über die wissenschaftliche Auszeichnung des Stifterverbands. Sie ist auch ein Erfolg der mitwirkenden Gymnasien. Dank gilt hier insbesondere der Rektorin des Dreikönigsgymnasiums, Barbara Wachten. Neben dem Studiengang ‚Digital Transformation Management‘ bleibt die Forschung und der Transfer in die Wirtschaft und Gesellschaft der Markenkern von METIS.“ (Prof. Dr. Werner Bruns)



Pressemeldung des Stifterverbandes


Transferprojekt zu Mut und Zivilcourage – Hochschulperle des Monats März geht an die Rheinische Fachhochschule Köln

Ein wichtiges Anliegen der Offenen Wissenschaft ist es, den Transfer von Hochschulwissen in die Praxis zu fördern. Mit seinem internationalen „Europa-Institut für Erfahrung und Management“ (METIS) führt die Rheinische Fachhochschule Köln praxisorientierte Forschungsvorhaben im Bereich Erfahrungswissen durch und sorgt für einen Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. In einem aktuellen Transferprojekt zum Thema Zivilcourage beschäftigen sich Kölner Schüler mit der Frage: Wieviel Mut braucht man in der Demokratie? Der Stifterverband zeichnet dieses innovative Projekt mit der Hochschulperle Offene Wissenschaft des Monats März aus.

Essen/Berlin, den 24.03.2020. Die Hochschulperle Offene Wissenschaft des Monats März geht an das „Europa-Institut für Erfahrung und Management“ (METIS) der Rheinischen Fachhochschule Köln. Das dort geplante Transferprojekt mit Schülern zum Thema „Mut und Zivilcourage in der Demokratie“ will mit Methoden des Wissens- und Erfahrungsmanagements (Storytelling und kontrolliertes Feedback) aus der Zeit des Nationalsozialismus für die Gegenwart lernen. Dies geschieht am Beispiel der damaligen Kölner Widerstandsgruppe „Klettenberg“. Die Teilnehmer des Projekts arbeiten dazu mit historischen Materialien wie Büchern, Bildern oder Plakaten und interviewen noch lebende Angehörige und Nachfahren der Widerstandskämpfer. Durch das Projekt sollen die jungen Menschen Lehren aus der deutschen Geschichte in die Gegenwart übertragen. Welche Rolle spielte Zivilcourage damals, welchen Platz kann sie heute einnehmen, in der liberalen Demokratie, in Zeiten der Globalisierung und der sozialen Medien?
Im Anschluss soll das Projekt für andere Schulen in Deutschland mit Filmen, Fotos und Podcasts dokumentiert werden.
Ziel ist es, den Schülern zu verdeutlichen, dass es auch in den dunkelsten Zeiten Menschen gab, die Zivilcourage zeigten und anderen Menschen in der Not beistanden – selbst unter Einsatz ihres eigenen Lebens.

Das „Europa-Institut für Erfahrung und Management“ – METIS ist eine gemeinsame Forschungsinitiative der Fachhochschule Wien, die zur Wirtschaftskammer Wien gehört, und der Rheinischen Fachhochschule Köln. Es bearbeitet im Austausch mit Hochschulen, Unternehmen, Stiftungen, Verbänden und weiteren Akteuren der Zivilgesellschaft Projekte und Forschungsvorhaben.

2017 wurde das METIS-Institut vom Stifterverband schon einmal mit einer Hochschulperle ausgezeichnet – damals für das generationen- und institutionenübergreifende Mentoring-Programm „jung.digital.innovativ“, das zusammen mit dem Kölner Dreikönigsgymnasium entwickelt wurde.

„Mit seinem Transferprojekt zu Zivilcourage zeigt das ‚Europa-Institut für Erfahrung und Management‘ – METIS an einem ganz konkreten Beispiel, wie sich Wissenschaft zur Zivilgesellschaft hin öffnen kann“, so die Jury des Stifterverbandes zur Entscheidung, die Hochschulperle Offene Wissenschaft im März an das METIS-Institut der Rheinischen Fachhochschule Köln zu vergeben. „Darüber hinaus gelingt es den Verantwortlichen, diesen Transfer sinnvoll und erfahrbar zu gestalten. Die Beschäftigung mit den Abgründen der deutschen Geschichte ist gerade heute wichtiger denn je – METIS fördert dieses Anliegen mit innovativen neuen Methoden.“

Weitere Informationen unter:
https://www.rfh-koeln.de/forschung-projekte/institute_und_kompetenzzentren/metis/index_ger.html


Was ist eine Hochschulperle?

Hochschulperlen sind innovative, beispielhafte Projekte, die in einer Hochschule realisiert werden. Weil sie klein sind, werden sie jenseits der Hochschulmauern kaum registriert. Weil sie glänzen, können und sollten sie aber auch andere Hochschulen schmücken. Jeden Monat stellt der Stifterverband eine Hochschulperle vor. Aus den Monatsperlen wird einmal im Jahr per Abstimmung die Hochschulperle des Jahres gekürt. Im Jahr 2020 steht die Auszeichnung unter dem Oberthema "Offene Wissenschaft". Es geht dabei um neue Herangehensweisen in Forschung und Lehre, die jenseits etablierter Formen und Formate Wissenschaft mit Gesellschaft und Wirtschaft zusammenbringen. Ziel der auszuzeichnenden Initiativen und Projekte soll es sein, Innovationen zu fördern und den gesellschaftlichen Nutzen von Wissenschaft zu stärken.
www.hochschulperle.de

Pressekontakt:

Nina Kollas
Stifterverband
T 030 322982-305
nina.kollas@stifterverband.de

Werner Bruns
Studiengangsleiter Digitale Transformation
Rheinische Fachhochschule Köln
T 0221 - 203022644
werner.bruns@rfh-koeln.de

Weitere Meldungen 2020

Erfahrungstransfer Laufbahnentwicklung nach dem Studium an der RFH

17.06.2020 – Das Karrierezentrum der RFH, das C³ Cologne Career Center, hat eine wissenschaftliche Begleitstudie zur Laufbahnentwicklung unserer Alumni-Mitglieder erstellt - mit beeindruckendem Ergebnis zur Karriereentwicklung ...

Mit Konjunkturpaket „Wums“ durch die Corona-Pandemie?!

17.06.2020 – Fach- und Führungskräfte haben über Konjunkturpaket „Wums“ abgestimmt: Stromkosten-senkungen und Forschungsförderung wichtig, weitere Konjunkturbelebung durch Steuersenkung notwendig! Gemeinsam mit dem ...

Online-Meeting "Management Brain Food"

17.06.2020 – Das „Europa-Institut für Erfahrung und Management-METIS“ startet gemeinsam mit dem „Verband die Fach-und Führungskräfte (DFK)“ ein neues Online-Format für Manager*innen und Studierende der RFH. Unter dem ...

Umfrage: Konflikte während der Corona-Krise – Mehr Telkos und Konflikte

09.06.2020 – Nach den ersten Covid-Lockerungen Anfang Mai hat das RIK – Institut für Konfliktforschung und präventive Beratung der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) eine zweite Umfrage bei Führungskräften zu 'Konflikten ...

RFH Studie belegt: Jeder dritte digitale Vorreiter setzt auf externe Innovationseinheiten

08.06.2020 – Unternehmen aus dem deutschen Mittelstand sind deutlich digitaler als gedacht, weil sie zunehmend externe Unterstützung in Anspruch nehmen. Diesen Zusammenhang belegt jetzt erstmals eine wissenschaftliche Studie. ...

Neu: Medizinökonomie & Digitales Management (B.Sc.)

20.05.2020 – „Medizinökonomie & Digitales Management“ vermittelt das „Beste aus drei Welten“: eine Kombination aus betriebswirtschaftlich-juristischen, medizinischen und digitalen Kenntnissen und die damit verbundenen ...

Neu an der RFH: Wirtschaftsingenieurwesen, Fachrichtung Elektrotechnik

15.05.2020 – An der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) kann man ab dem Wintersemester 2020/21 den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen auch in der Fachrichtung Elektrotechnik studieren. Aufgrund der hohen Nachfrage nach ...

Geplanter OP-Regelbetrieb ab 04.05.2020: Mehr als 1,6 Mio. Patienten auf Wartelisten

13.05.2020 – Am 12. März 2020 entschieden das Bundeskabinett und die Ministerpräsidenten*innen aller 16 deutschen Bundesländer, dass die deutschen Krankenhäuser keine planbaren (elektiven) Aufnahmen, Operationen und Eingriffe ...

Umfrage für Führungskräfte „Konflikte während der Corona-Krise“ – Phase II

30.04.2020 – Das Institut für Konfliktforschung und präventive Beratung – RIK der Rheinischen Fachhochschule setzt die Umfrage zu „Konflikten während der Corona-Krise“ fort. Bis zum 25. Mai werden Führungskräfte ...

Umfrageergebnisse bei Fach- und Führungskräften: Wirtschaft und Corona

15.04.2020 – Um ein aktuelles Stimmungsbild zur wirtschaftlichen Situation zu erhalten, haben das „Europa-Institut für Erfahrung und Management – METIS“ der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) und der DFK – Verband für ...

Wir sind bereit

08.04.2020 – Das Semester an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) hatte bereits vor dem „Shutdown“ am 9. März begonnen. Eine Verschiebung war keine Option. Innerhalb einer Woche hat ein erfahrenes Online-Lehre-Team der ...

Hochschulperle für RFH-Projekt zur Zivilcourage

24.03.2020 – In einem Transferprojekt des RFH-Instituts METIS zum Thema Zivilcourage beschäftigen sich Kölner Schüler*innen mit der Frage: Wieviel Mut braucht man in der Demokratie? Der Stifterverband hat das Projekt jetzt mit ...

Willkommen an der RFH!

11.03.2020 – Der neue und spannende Lebensabschnitt als Studierende begann für die Erstsemester im festlichen Ambiente der Wolkenburg, in der sie von der Hochschulleitung, den Vizepräsidenten und Professor*innen herzlich begrüßt ...

P-Day: Bühne frei für RFH-Mediendesigner*innen

19.02.2020 – Die RFH bildet seit vielen Jahren Mediendesigner*innen aus. Die Studierenden drehen Filme, fotografieren und entwerfen sowie gestalten „Interfaces“. Sie organisieren das große Designevent „Forum Mediendesign“ ...

Brückenkurse im Sommeremester 2020

04.02.2020 – Zur Auffrischung von Vorkenntnissen bietet die RFH in den Kernfächern Mathematik und Englisch Brückenkurse an, die vor dem Start der Vorlesungszeit durchgeführt werden:

Studienstart für Spätentschlossene

04.02.2020 – An vielen Hochschulen sind die Bewerbungsfristen für das Sommersemester 2020 abgelaufen. Auch an der RFH Köln laufen die Auswahl- und Bewerbungsverfahren auf Hochtouren. Um jedoch auch Spätentschlossenen noch die ...

VDI-Förderpreis für RFH-Student!

21.01.2020 – Der VDI-Bezirksverein Köln hat die Förderpreise für die besten Abschlussarbeiten technischer Fakultäten im Rheinland vergeben. RFH-Absolvent Daniel Klinkhammer hat für seine Master- Abschlussarbeit zum Thema ...

Student*innen machen Schüler*innen fit fürs Netz

17.01.2020 – Studentinnen und Studenten des Studiengangs Media and Marketing Management haben die RFH-Institute RIDEUS und Medizinökonomie bei der Konzeption einer neuen Schüler-Aufklärungsreihe „Fit durchs Netz“ ...

Reverse Recruiting im Kreis Heinsberg

17.01.2020 – Studierende der Betriebswirtschaftslehre (B.A.) haben in Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg ein Reverse Recruiting Projekt durchgeführt. Die Fragestellung: Wie kann die ...

8. 6. Online-Vortrag: Hinter den Kulissen - Die Macht der Tech-Firmen

03.06.2020 – Die Kölner Wissenschaftsrunde präsentiert im Juni das Format „Wissenschaft im Rathaus“ online: „WiR#digital“. RFH-Professorin Dr. Gisela Schmalz beleuchtet in einem Vortrag die Strategien der Tech-Manager aus ...

Mehr laden

Unsere Studiengänge

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben