Wir sind bereit

Das Semester an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) hatte bereits vor dem „Shutdown“ am 9. März begonnen. Eine Verschiebung war keine Option. Innerhalb einer Woche hat ein erfahrenes Online-Lehre-Team der RFH über 400 Dozierende der RFH sowie der Schwesterinstitutionen der Rheinischen Stiftung mit einem neuen Online-Vorlesungssystem geschult. Jetzt gibt es kontinuierlich weitere Schulungsangebote zur Didaktik. Alles ist digital. Auch die regelmäßigen Infoveranstaltungen.

Wie Studierende an der RFH jetzt lernen

Die geplanten Präsenz-Veranstaltungen, Messebesuche, Exkursionen, Präsentationen sind – wie überall – zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt. Die Konzentration liegt jetzt auf einem reibungslosen Studienbetrieb mittels digitaler Lehre. Das versteht die RFH als Chance.

„Auch wenn aktuell jeder Tag neu zu bewerten ist, können wir sagen, dass wir wirklich etwas auf die Beine gestellt haben, was wir vorher vielleicht nicht für möglich gehalten hätten“, freut sich RFH-Präsident Prof. Dr. Martin Wortmann. „Wir haben uns auf Basis unserer Erfahrungen mit unseren E-Learning-Laboren und Studiengängen in der Digitalisierung weiterentwickelt. Wir haben die entsprechende Ausstattung und die Kompetenzen. Das hat uns sehr geholfen.“

Die Studierenden stehen dank der digitalen Lernplattformen im Austausch mit ihren Professorinnen und Professoren. Über gemeinsame Whiteboard-Arbeit, Kommentarfunktionen oder einfache Audience-Response-Angebote kann eine hohe Interaktionsrate mit Studierenden erreicht werden. Beiträge der Studierenden können unkompliziert eingespielt werden. Die temporäre technische Aufteilung der Gesamtgruppe in kleinere Arbeitsgruppen (Breakout Sessions) unterstützt dieses Vorgehen.

Es gibt viel positive Resonanz auf die Umstellung der Lehre ins Digitale. Dozentinnen und Dozenten haben sich mit viel Engagement und Kreativität in die Online-Lehre eingearbeitet. Studierende lassen andere via Social Media an ihren Online-Vorlesungen teilhaben und gewähren Einblicke in ihre heimischen Arbeitsplätze. Und wenn etwas nicht reibungslos klappt, gibt es Unterstützung.

„Studierende haben verschiedene Anlaufstellen, wo sie sich mit Problemen an uns wenden können. Das betrifft alles, was diese Krise in Bezug auf das Studium mit sich bringt. Der Lehre steht ein Online-Not-Team der RFH zur Seite. Semestersprecher vermitteln unterstützend zwischen Lehrenden und Studierenden. Die Verwaltung stützt organisatorisch und kommunikativ. Das klappt alles sehr gut. Alle helfen allen. Das verbindet. Es ist uns sehr wichtig, dass sich niemand in dieser Situation alleingelassen fühlt“, erklärt Prof. Wortmann.

Wie lange diese Zeit noch andauert, weiß niemand. Sicher ist, dass die RFH mit den positiven Erfahrungen der Online-Lehre in Zukunft weiterarbeiten wird. Die bewährte Präsenzlehre, die die RFH seit über 60 Jahren in kleinen Kursgrößen praktiziert, bleibt dennoch wesentlicher Bestandteil des Angebots.

Das Portal Studycheck hat der RFH das Label „Digital studieren“ verliehen.

Weitere Meldungen 2020

Neu an der RFH: Wirtschafsingenieurwesen, Fachrichtung Elektrotechnik

15.05.2020 – An der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) kann man ab dem Wintersemester 2020/21 den Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen auch in der Fachrichtung Elektrotechnik studieren. Aufgrund der hohen Nachfrage nach ...

Geplanter OP-Regelbetrieb ab 04.05.2020: Mehr als 1,6 Mio. Patienten auf Wartelisten

13.05.2020 – Am 12. März 2020 entschieden das Bundeskabinett und die Ministerpräsidenten*innen aller 16 deutschen Bundesländer, dass die deutschen Krankenhäuser keine planbaren (elektiven) Aufnahmen, Operationen und Eingriffe ...

Umfrage für Führungskräfte „Konflikte während der Corona-Krise“ – Phase II

30.04.2020 – Das Institut für Konfliktforschung und präventive Beratung – RIK der Rheinischen Fachhochschule setzt die Umfrage zu „Konflikten während der Corona-Krise“ fort. Bis zum 25. Mai werden Führungskräfte ...

Umfrageergebnisse bei Fach- und Führungskräften: Wirtschaft und Corona

15.04.2020 – Um ein aktuelles Stimmungsbild zur wirtschaftlichen Situation zu erhalten, haben das „Europa-Institut für Erfahrung und Management – METIS“ der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) und der DFK – Verband für ...

Wir sind bereit

08.04.2020 – Das Semester an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) hatte bereits vor dem „Shutdown“ am 9. März begonnen. Eine Verschiebung war keine Option. Innerhalb einer Woche hat ein erfahrenes Online-Lehre-Team der ...

Hochschulperle für RFH-Projekt zur Zivilcourage

24.03.2020 – In einem Transferprojekt des RFH-Instituts METIS zum Thema Zivilcourage beschäftigen sich Kölner Schüler*innen mit der Frage: Wieviel Mut braucht man in der Demokratie? Der Stifterverband hat das Projekt jetzt mit ...

Willkommen an der RFH!

11.03.2020 – Der neue und spannende Lebensabschnitt als Studierende begann für die Erstsemester im festlichen Ambiente der Wolkenburg, in der sie von der Hochschulleitung, den Vizepräsidenten und Professor*innen herzlich begrüßt ...

P-Day: Bühne frei für RFH-Mediendesigner*innen

19.02.2020 – Die RFH bildet seit vielen Jahren Mediendesigner*innen aus. Die Studierenden drehen Filme, fotografieren und entwerfen sowie gestalten „Interfaces“. Sie organisieren das große Designevent „Forum Mediendesign“ ...

Brückenkurse im Sommeremester 2020

04.02.2020 – Zur Auffrischung von Vorkenntnissen bietet die RFH in den Kernfächern Mathematik und Englisch Brückenkurse an, die vor dem Start der Vorlesungszeit durchgeführt werden:

Studienstart für Spätentschlossene

04.02.2020 – An vielen Hochschulen sind die Bewerbungsfristen für das Sommersemester 2020 abgelaufen. Auch an der RFH Köln laufen die Auswahl- und Bewerbungsverfahren auf Hochtouren. Um jedoch auch Spätentschlossenen noch die ...

VDI-Förderpreis für RFH-Student!

21.01.2020 – Der VDI-Bezirksverein Köln hat die Förderpreise für die besten Abschlussarbeiten technischer Fakultäten im Rheinland vergeben. RFH-Absolvent Daniel Klinkhammer hat für seine Master- Abschlussarbeit zum Thema ...

Student*innen machen Schüler*innen fit fürs Netz

17.01.2020 – Studentinnen und Studenten des Studiengangs Media and Marketing Management haben die RFH-Institute RIDEUS und Medizinökonomie bei der Konzeption einer neuen Schüler-Aufklärungsreihe „Fit durchs Netz“ ...

Reverse Recruiting im Kreis Heinsberg

17.01.2020 – Studierende der Betriebswirtschaftslehre (B.A.) haben in Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Heinsberg ein Reverse Recruiting Projekt durchgeführt. Die Fragestellung: Wie kann die ...

Mehr laden

Unsere Studiengänge

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben