Tatiana Lungu

Tatiana_Lungu_PMO8282_825p_final.jpg

Beruflicher Werdegang

Tatiana Lungu studierte zunächst Musik als Konzertpianistin. Danach studierte sie Internationale Wirtschaftsbeziehungen an der Akademie für Wirtschaftswissenschaften in Chişinău, Moldawien. Ihr Masterstudium absolvierte sie im Fach Volkswirtschaftslehre an der Universität Duisburg-Essen.
Während ihres Masterstudiums arbeitete Tatiana Lungu als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl „Statistik und Ökonometrie“ bei Prof. Dr. Walter Assenmacher und im Kompetenzbereich „Gesundheit“ am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI) in Essen. Nach ihrem Masterstudium führte sie ihre Tätigkeit am RWI fort.

Lehre

Heute ist Tatiana Lungu Dozentin und Studiengangsleiterin für Marketing and Communications Management an der Rheinischen Fachhochschule Köln am Standort Neuss. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich „Regionalökonomik“.

Publikationen

„Auswirkungen der Leitzinssenkung auf Deutschland“ [mit Christian Müller] in WiSt Heft 5/2015

„The Impact of Turkey´s Current Corruption Crisis on its Economy” [mit
Georg Friedrich Simet, Anastasios Karassavoglou und Christian Müller] in
Procedia Economics and Finance 19 (2015) S. 91–100, Elsevier

„Wissenschaftliche Untersuchung zu den Ursachen unterschiedlicher
Basisfallwerte der Länder als Grundlage der Krankenhausfinanzierung“. Forschungsprojekt im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit in RWI Projektberichte 2013

Arbeitspapiere „The Impact of Labour Migration on the Economic and Social
Development – An Empirical Analysis for Moldova”. Working Paper

Unsere Studieng�nge

Jetzt bewerben