Elektromobilität

Die Rheinische Fachhochschule gGmbH nimmt am Verbundvorhaben „eProduction – Produktionsforschung zu Hochvoltspeichersystemen für die Elektromobilität“ als Teilverbundpartner entsprechend der BMBF-Bekanntmachung „IKT 2020 – Schlüsseltechnologien für die Elektromobilität (STROM, 01.04.2010)“ teil.

Das Teilvorhaben, welches die Rheinische Fachhochschule gGmbH durchführt, hat den Titel „Lasermaterialbearbeitung in der industriellen Serienproduktion von Elektrofahrzeug-Batteriekomponenten“.

Innerhalb dieses Teilvorhabens sollen lasergestützte Verbindungstechnologien von Batteriekomponenten aus Kunststoffen und Metallen sowie das lasergestützte Markieren sämtlicher Batteriekomponenten erforscht werden.

Auftraggeber (gefördert vom)
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) entsprechend der BMBF-Bekanntmachung „IKT 2020 – Schlüsseltechnologien für die Elektromobilität“ (http:/www.bmbf.de/foerderungen/14611.php)

Projektträger für das BMBF
VDI/VDE Innovation + Technik

 

Verbundprojekt
Produktionsforschung zu Hochvoltspeichersystemen für die Elektromobilität

Teilvorhaben
Lasermaterialbearbeitung in der industriellen Serienproduktion von Elektrofahrzeug-Batteriekomponenten

FKZ
16N12034

Projektlaufzeit
01.12.2011 – 30.11.2014

Verbund-Projektpartner

  • AUDI AG (Verbund-Koordination)
  • Dassault Systèmes Deutschland GmbH
  • Fees Verzahnungstechnik GmbH
  • Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung
  • Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen-Nürnberg, Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik
  • Rheinische Fachhochschule Köln gGmbH – Fachbereich Lasertechnik
  • RWTH Aachen – Institut für Schweißtechnik und Fügetechnik
  • RWTH Aachen – Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe
  • RWTH Aachen – Werkzeugmaschinenlabor – Lehrstuhl für Produktionsmanagement
  • TU Chemnitz – Institut für Betriebswissenschaften und Fabriksysteme – Professur Arbeitswissenschaft
  • TU Dresden – Institut für Automobiltechnik – Lehrstuhl Fahrzeugmechatronik
  • TU München – Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften

Unsere Studiengänge

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben