Maschinenlabor / Institut für Werkzeug- und Fertigungstechnik

Ansprechpartner Maschinenlabor: Herr Dipl.-Ing. (FH) Roland Honnef, Herr M.Sc. Eugen Kramer, Herr MBA, Dipl.-Ing. (FH) Michael Schulte, Herr Dipl.-Ing. (FH) Klaus Wewer
Gebäude/Raum: Vogelsanger Straße 295, 50825 Köln / V5-105
E-Mail-Adresse allgemein: maschinenlabor@rfh-koeln.de
Telefon: 0221 54687-741
Laborunterlagen: Link zum ILIAS-Server

 

Institutsseite: http://www.rfh-koeln.de/forschung-projekte/iwft

 

Ziele und Aufgaben

Maschinenlabor

  • Werkstoffprüfung: Vertiefung der Vorlesung Werkstofftechnik und Chemie, mechanische Werkstoffprüfung und Ermittlung von Schmierstoffeigenschaften
  • Arbeitsvorbereitung: Bestimmung von Montagezeiten nach REFA- und MTM-Verfahren
  • Werkzeugmaschinen und Produktionsverfahren: Ermittlung von Zerspanungskräften, Aufbau und Prüfung von Werkzeugmaschinen, Produktionsplanung und Fertigung eines Werkstückes auf CNC-Werkzeugmaschinen

 

Institut für Werkzeug- und Fertigungstechnik

Qualifizierung von wissenschaftlichen Nachwuchskräften auf dem Gebiet der anwendungsbezogenen Produktionsforschung. Dazu arbeitet das iWFT an nachfolgend dargestellten Tätigkeitsschwerpunkten:

  • Entwicklung und Optimierung von Zerspan- und Schneidwerkzeugen
  • technologische Optimierung von Fertigungsverfahren
  • fertigungstechnische Prozessanalyse und -beurteilung
  • auftragsbezogene Forschung und Zerspanversuche
  • messtechnische Analysen von Zerspanwerkzeugen
  • Zerspanprozessanalysen und Prozessüberwachung
  • Auslegung und Optimierung von Technologie- und Prozessketten
  • anforderungsgerechte Auswahl von Produktionsmitteln
  • Werkzeug- und Technologiedatenmanagement

Es besteht die Möglichkeit, Abschluss- und Projektarbeiten im Fachgebiet der Werkzeug- und Fertigungstechnik durchzuführen.

 

Laborausstattung

Werkstoffprüfung

  • Härteprüfgerät Rockwell/Brinell/Vickers und Vickers Kleinlast
  • Universalprüfmaschine 50 kN und 200 kN
  • Pendelschlagwerk 300 J
  • Resonanzprüfmaschine (HF-Pulsator) 20 kN

Schmierstoffe

  • Tropfpunkt-Apparatur
  • Penetrometer
  • Prüfgeräte nach Conradson

Werkzeugmaschinen

  • Fräszentrum (3 Achsen)
  • Fräszentrum mit Schwenkrundtisch (3+2 Achsen)
  • CNC-Drehzentrum mit Gegenspindel, Y-Achse und angetrieben Werkzeugen
  • Universaldrehmaschine

Oberflächentechnik

  • Streamfinish-Anlage
  • Schleif- und Poliergerät zur Präparation von metallurgischen Proben

Messtechnik

  • Perthometer (Oberflächenmessung)
  • Schnittkraft-Messgerät (Drehen)
  • rotierendes Schnittkraftdynamometer (Fräsen, Bohren)
  • optische Werkzeugvermessung und Voreinstellung
  • Kreuzgitter-Messgerät
  • CNC-Koordinatenmesssystem

Mikroskopie

  • digitale Mikroskopie
  • konfokales 3D-Laserscan-Farbmikroskop
  • Bewegungsanalyse-Mikroskop
  • Streifenprojektionsmessgerät zur Vermessung von Micro-Schneidkantenverrundungen

Software

  • CAD-Software
  • CAD/CAM-Kopplung
  • FEM-Zerspanungssimulation

Rapid-Prototyping

  • 3D-Drucker nach STL-Verfahren

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben