Daniela Kempkes

Dozentin für User Experience Research und Methoden

Daniela Kempkes, geboren 1975 in Köln, gründete bereits mit 25 Jahren das erste Designbüro, um im Jahr 2000 erfolgreich die Website für das Land NRW im Auftrag des damaligen Ministeriums für Arbeit, Soziales, Qualifikation & Technologie zur Expo 2000 in Hannover zu gestalten und umzusetzen. Sie absolvierte ihr Designstudium mit einem Diplom an der Köln International School of Design (KISD). Von 2005 an leitete sie unter anderem zusammen mit Janina Braun das preisgekrönte Designstudio ARE WE DESIGNER, aus dem 2014 das Designstudio ONOGRIT hervorging.

Ihr Schwerpunkt ist die Konzeption und Gestaltung von nutzerzentrierten digitalen und analogen Produkten für Mittelständler und Großunternehmen. Seit 2004 arbeitet sie an internationalen Kundenprojekten im Bereich des User Experience Designs, wo sie von der Konzeption bis zum Pixel-Perfect-Layout alle Rollen abdeckt. Als Teil großer internationaler Teams liegt ihr Fokus auf einer einfachen Nutzbarkeit und einem herausragenden Nutzererlebnis.

Lehre

Daniela Kempkes legt in ihrer Lehre den Schwerpunkt auf die Vermittlung verschiedener UX-Methoden durch praxisnahe Übungen. Hierbei vermittelt sie Studierenden eine ganzheitliche Sichtweise und den Anspruch auf konzeptionelle und ästhetische Qualität. Die Fähigkeit, sich in unterschiedliche Nutzer hineinzudenken und neue Erlebnisse zu eröffnen, sieht sie als Ziel ihrer Wissensvermittlung.

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben