Katja Butt (Dipl.-art.)

Professorin für grafische Bildgestaltungen, audiovisuelle Medien, Kunst- und Kulturwissenschaften

Beruflicher Werdegang

Katja Butt wird 1961 in Oldenburg geboren. Zum Studium der freien Kunst geht sie nach Münster an die Hochschule für Bildende Künste. Nach dem Studienabschluss, den sie mit Auszeichnung macht, zieht es sie in die Kunst- und Kulturmetropole Köln, wo sie als freischaffende Künstlerin tätig ist. Zu ihren Arbeitsschwerpunkten zählen Film und Video, Fotografie und Zeichnung.

Ihre Werke werden als gestalterische Position sowohl in Deutschland als auch international ausgestellt und diskutiert (Europa, Asien). Eine umfängliche Anzahl erworbener Projektförderungen, Stipendien, Veröffentlichungen und Einladungen zu Ausstellungen und Filmfestivals dokumentieren dies.

Seit 2005 ist sie Dozentin und seit 2012 Professorin an der RFH Köln.

 

Lehre

Den Fokus ihrer Lehre richtet Katja Butt zunächst auf die Analyse und Reflexion von Regeln und Gesetzen in der grafischen Bildgestaltung, erweitert diese dann für das Bewegtbild um die zur Verfügung stehenden filmsprachlichen Mittel der Gestaltung und des Erzählens. Beide Themengebiete werden in den Seminaren praxisnah als Kundenprojekte bearbeitet und umgesetzt.

Im Fach Kunst- und Kulturwissenschaften schließlich findet eine theoretische Auseinandersetzung mit den signifikanten Stilrichtungen der europäischen Kunstgeschichte statt. Auf Exkursionen in Museen, Kunstmessen und in den öffentlichen Raum können außerdem die künstlerischen Themen der Gegenwart reflektiert und als Reibungsfläche für den eigenen kreativen Standpunkt genutzt werden.

Unsere Studiengänge

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben