Zu ANDY

 

Die Idee
Der Film ANDY porträtiert einen lebensfrohen jungen Mann, der auf seine eigene Art ganz besonders ist und schon viel erlebt hat. ANDY gibt den Zuschauer*innen einen direkten Einblick in die für ihn wichtigsten Ereignisse. Er will die Botschaft vermitteln, dass man sich trauen soll, den ersten Schritt wagen muss und nie aufhören darf, an sich zu glauben.

Konzeption
ANDY ist kein traditioneller Dokumentarfilm, er ist eine Mischung aus Dokumentations- und Imagefilm. Er beschreibt sein Leben und den Weg, den er gegangen ist.

Umsetzung
Nachdem unsere Ideen zusammengefasst wurden, setzten wir uns in der Gruppe zusammen und waren uns sehr schnell einig, dass wir einen besonderen Menschen porträtieren wollten. Um den Konflikt des Protagonisten bildlich zu unterstützen, setzten wir hauptsächlich auf zum Plot passende Locations und auf Natürlichkeit. Für jeden Abschnitt aus ANDYs Leben überlegten wir uns einen geeigneten Ort, um den OFF-Ton von ANDY zu verbildlichen. Mehrere Drehtage, eine perfekte Organisation und ein Protagonist, der so positiv ist und jeden Tag ein Lächeln parat hatte, halfen uns sehr, unsere Arbeit fokussiert auf den Punkt zu bringen.

Dozent: Prof. Katja Butt

Studierende: Nina Haase, Katrin Lauxen, Caroline Schmitt, Stefan Schniedertöns, Luisa Tymosiuk und Tobias Woitzik

Semester: Sommersemester 2018, 2. Semester Vollzeit

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben