Der Rausweis für Veranstaltungstipps zum Rausgehen

Die Kölner Plattform Rausgegangen empfiehlt seit 2015 täglich über ihren Newsletter, eine App, die Webseite und Social Media (Facebook und Instagram) besondere Veranstaltungen an diesem Tag.

Die Redaktion ist dabei mittendrin im Stadtgeschehen und nah an den Menschen. Bei ihren Tipps stehen Inspiration und das Miteinander im Vordergrund. Ihr Motto: »Sei offen für Neues, entdecke deine Stadt und triff Menschen, die genauso gerne rausgehen wie du!«
Die Aufgabe an das Team der Studierenden lautete, eine Kampagne für den Launch eines neuen Angebots zu entwickeln: Der Rausweis. Dabei handelt es sich um einen Ausweis, mit dem Events zu einem vergünstigten Eintrittspreis besucht werden können – vom Theaterbesuch über ein Special im Neptunbad bis zur Party am Wochenende. Der Rausweis richtet sich an junge Kölnerinnen und Kölner, die gerne unterwegs sind, neue Dinge ausprobieren und ihre Stadt von einer ganz anderen Seite kennenlernen wollen.

»Rausnahmezustand«

Die Lösung dieser Aufgabe besteht aus einem Bündel aus Maßnahmen, die unter dem Hashtag »Rausnahmezustand« die kreative Leitidee auf den Punkt gebracht sind. Weil Rausgegangen vorwiegend über Social Media kommuniziert, ist ein Slogan nicht erforderlich.
Die Anspielung auf einen Ausnahmezustand drückt aus, dass nach dem Launch des Rausweises eine spezielle, neue Zeit für die Nutzer beginnt. Um die Aufmerksamkeit zu steigern, wird der dramaturgische Rahmen eines Countdowns inszeniert. Stories auf Instagram und Facebook erzählen kurze Geschichten, wie sich der Alltag mit dem Rausweis ändert. Begleitende Print-Maßnahmen: Plakate, eine kompakte Broschüre für Interessenten, Sticker und ein Goodie-Bag.
Über die Kampagne hinaus wurden auch zentrale Gestaltungselemente des Rausweises entwickelt: Das Logo und die Smartphone-App.
Die Arbeit wurde von der Alumni-Jury mit dem Grand Prix für die beste Studienarbeit des Wintersemesters 2018/19 ausgezeichnet.

Dozent: Prof. Dr. René Spitz

Studierende: Mona Brings, Monika Knobel, Jana Offermann, Philipp Henn, Laura Ströter, Nicole Hußmann, Julia David, Robert Krause, Tom Siewert

Semester: Wintersemester 2018/19

Themen: Crossmediale Kampagnenentwicklung

Unsere Studiengänge

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben