Berkan Karadeniz (Medizinökonomie B.Sc.)

Das Studium an der Rheinischen Fachhochschule im Bereich Medizinökonomie hat es mir ermöglicht, für eine Tätigkeit im Gesundheitswesen wichtige Kenntnisse und Qualifikationen zu erlangen. Die Mischung aus medizinischen, juristischen und betriebswirtschaftlichen Modulen ist optimal zusammengestellt, sodass das Studium eine solide Basis für den Einstieg in die Arbeitswelt ermöglicht. Der Kontakt zwischen Dozent*innen und Student*innen ist direkt und persönlich. Die Vorlesungen verlaufen fachlich intensiv und zugleich abwechslungsreich. Es macht Spaß, mit den Dozent*innen und Kommiliton*innen über die vielen interessanten Gesundheitsthemen zu diskutieren. Die Inhalte aus Theorie und Praxis sowie Medizin und Ökonomie sind meiner Meinung nach gut aufeinander abgestimmt. Mich hat der Wunsch, eine zukunftssichere Qualifikation im Bereich des ständig wachsenden Gesundheitswesens zu erwerben, dazu bewogen, diesen Studiengang auszuwählen.

Mein persönlicher Tipp an alle Interessierten: Der Einstieg in die Arbeitswelt kann durch eine parallele Tätigkeit als Werkstudent im gesundheitsökonomischen Bereich – zum Beispiel in Krankenhäusern, bei Krankenkassen oder in der Pharmaindustrie – um ein Vielfaches vereinfacht werden. Besonders hervorzuheben, ist deshalb, dass trotz Vollzeitvariante des Bachelorstudienganges der Medizinökonomie genug Zeit bleibt, nebenher in der Arbeitswelt wichtige Praxiserfahrungen zu sammeln.

Unsere Studiengänge

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben