Berufsbild

Die Aussichten für zukünftige Wirtschaftsinformatiker sind als überdurchschnittlich gut einzuschätzen. Die Kombination zweier zukunftsorientierter Bereiche im Studium und die Fähigkeit, interdisziplinär zu denken und Probleme handlungsorientiert zu lösen, sind mehr denn je gefragt.

Wirtschaftsinformatiker verfügen über ein breites berufliches Einsatzspektrum in allen Bereichen der Wirtschaft und Verwaltung. Das mögliche Aufgabenspektrum für Wirtschaftsinformatiker ist breit gefächert.

Sie sind u. a. tätig in den Bereichen:

Berufsbilder Wirtschaftsinformatik

 

Berufsbezeichnung
Berufsinhalte
IT-Consultant
Anwendungssystemberater/in
• herstellerunabhängige fachliche Beratung
• branchenbezogenen Beratung
• System-bezogene spezialisierte Beratung
IT-Solution Manager
• Konzeption von IT- Unternehmenslösungen
• häufig ist die Integration von bestehender Hard- und Software notwendig
IT-Management/-Strategie Berater
• Beratung zur strategischen Passgenauigkeit der IT in Bezug auf die Unternehmensstrategie, Abstimmung der IT-Strategie auf die Unternehmensstrategie
IT-Projektmanager
IT-Programm Manager
IT-Portfoliomanager
• Einsetzen von Methoden der Projektplanung, Projektdurchführung und Projektkontrolle
Business Analyst
Geschäftsprozessmodellierer/in
• Analyse von Unternehmensprozessen
• Optimierung von Unternehmensprozessen
• Konzeption von Unternehmensprozessen
Application Engineer
• Entwurf, Koordination und Erstellung von unternehmensindividuellen Lösungen
Account Manager IT
• Analyse von informations- und telekommunikationstechnischen Kundenanforderungen
IT-Security Specialist
• Analyse, Beratung, Konzeption und Einführung über und von Verfahren und Werkzeugen zur Erhöhung der IT-Sicherheit
IT Controller
• Analyse der Kosten-Nutzenbilanz von IT-Projekten
• Laufende Kontrolle der Performanz, der Angemessenheit und der Kosten-Nutzen-Bilanz der Unternehmens-IT
IT-Architect
• Entwurf des Aufbaus von Softwaresystemen und Treffen grundlegender Entscheidungen über das Zusammenspiel der Komponenten
• abstrakteren Ebene als Programmierung
Software-Entwickler
Application Developer
Mobile Application Developer
• Kundenspezifische IT-Lösungen durch Integration von Hard- und Softwarekomponenten zu komplexen (vernetzten und unvernetzten) Systemen planen und realisieren
• Test und Dokumentation von Anwendungen
• Modifikation bestehender Anwendungen
• Anwendung von Software-Entwicklungswerkzeuge
• Entwicklung anwendungsgerechter und ergonomischer Bedienoberflächen
• Softwarebasierte Präsentation
• Datenbanken und Schnittstellen
IT-System-Administrator
Manager IT-Infrastructure
• Konzeption, Installation, Erweiterung und Betreuung von Rechnersystemen oder –netzen von Rechnersystemen oder –netzen
• Beschaffung von Geräten, Hard- und Software sowie Dienstleistungen
Data-Warehouse-Spezialist
Datenbank-Experte
• Betreuung, Optimierung und Administration von Data Warehouse- oder Datenbankinstallationen
• Analyse und Konzeption von Datenbankarchitekturen
• Mitwirkung als Berater und Entwickler in Datenbank-Entwicklungsprojekten
• Bei Interesse und Bedarf Coaching von Mitarbeitern und Kunden für die effiziente Programmierung und Administration sowie die Leitung und Durchführung von Schulungskursen
Systemanalytiker
• Systemanalysen durchführen und bedarfsgerechte IT-Systeme konzipieren bzw. bestehende IT-Systeme anpassen
• Lösungskonzepte für IT-Systeme erarbeiten, dabei verschiedene Lösungsalternativen darstellen und unter wirtschaftlichen, technologischen und ökologischen Aspekten bewerten
• schriftliche Ausarbeitungen (z.B. Dokumentationen, Analysen, Studien) anfertigen
IT-Trainer
• Anwenderschulungen organisieren und durchführen
• Beratung und Schulung von Kunden und Benutzern
Social Media Manager IT
• Kenntnisse über marktverfügbare Lösungen
• IT-Projektmanagement
• IT-Strategieberatung
• Entwurf, Aufbau und Weiterentwicklung der Infrastruktur
• Laufende Beratung über Trends
Social Media Analyst
• Anwendung von Controlling-Methoden
• Data Mining, Text-Mining, Web-Content und Structure Mining
• Integration neuer Datenquellen

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben