Silke Schönert (Dr. rer. pol.)

Professorin für Business Information Systems und Projektmanagement
Studiengangsleiterin Wirtschaftsinformatik, Vollzeit

Beruflicher Werdegang

Nach dem Studium der Informatik mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik ist Silke Schönert als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz-Landau tätig. Sie promoviert dort zum Doktor der Wirtschaftswissenschaften mit dem Thema „Information und Kommunikation in multizentrischen Projekten“. Nach der Leitung eines Forschungsprojektes in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium schließt sich ein Aufenthalt an der Claremont Graduate University in Kalifornien/USA an. Dort lehrt und forscht sie als Visiting Professor.

Innerhalb von zehn Jahren Praxistätigkeiten nimmt sie mehrere Führungspositionen wahr und leitet unter anderem das Auftragsmanagement des AOK Bundesverband. Ab 2008 ist Silke Schönert für die „Strategische Planung und Controlling“ der BWI Informationstechnik GmbH, eines Leistungsverbunds aus Siemens, IBM und dem Bund, verantwortlich. Sie entwickelt im Rahmen des Großprojektes HERKULES, in Kooperation mit der Bundeswehr, das Instrumentarium des Programm Managements weiter.

Seit 2013 ist Silke Schönert Professorin für Business Information Systems und Projektmanagement an der RFH Köln und leitet seit September 2014 den Vollzeitstudiengang Wirtschaftsinformatik.

 

Lehre

Im Studiengang Wirtschaftsinformatik lehrt sie derzeit die Fächer Business Information Systems sowie Projektmanagement. Darüber hinaus bietet sie Vorbereitungen auf Zertifizierungen in Projektmanagement in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Projektmanagement an.

Unsere Studiengänge

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben