Kurzprofil

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien haben unsere Gesellschaft und die Arbeitswelt radikal verändert. Kommunikation und Information sind zum Dreh- und Angelpunkt des Erfolgs geworden. Unternehmen haben erkannt, dass wirtschaftlicher Erfolg ohne effizienten IKT-Einsatz nicht mehr realisierbar ist.

Der interdisziplinäre Bachelorstudiengang der Wirtschaftsinformatik vereint die Vorzüge der klassischen Studiengänge Betriebswirtschaftslehre und Informatik. Zusätzlich zur breiten Wissensbasis vermitteln die Dozenten eine Reihe von "soft skills" wie Team- und Kommunikationsfähigkeiten. Dabei ermöglicht das Arbeiten und Lernen in kleinen Gruppen einen direkten und persönlichen Kontakt zu Professoren und Dozenten.

Unsere Absolventen zeichnen sich durch eine hohe methodische Kompetenz aus: Sie sind in der Lage, komplexe Problemstellungen zu erkennen, zu strukturieren und entsprechende Lösungen konzeptionell zu gestalten und umzusetzen.

Der Studiengang ist seit 2007 von der FIBAA akkreditiert.

Der Mathematikbrückenkurs wird für alle ordentlich immatrikulierten Erstsemester vor Semesterbeginn angeboten. Die Termine werden bei Zulassung bzw. Immatrukulation schriftlich bekannt gegeben.

Leitidee

Der Studiengang verfolgt das Ziel, den Studierenden der Wirtschaftsinformatik umfassende fachliche und weitere Grundlagenkenntnisse für einen erfolgreichen Start in die berufliche Praxis zu vermitteln.

Leitidee ist dabei, den Absolventen zu Wissen und Methoden insbesondere auf dem Gebiet der Wirtschaftsinformatik zu verhelfen, aber auch auf angrenzenden Gebieten wie der Volkswirtschaftslehre, der Betriebswirtschaftslehre, dem Wirtschaftsrecht, der allgemeinen Technologie sowie in Fremdsprachen. Daneben sollen unter dem Aspekt führungsbezogener bzw. sozialer Kompetenzen Kenntnisse und Fähigkeiten z. B. in den Bereichen Rhetorik und Projektleitung entwickelt werden.

Dabei ist uns wichtig, dass unsere Studierenden nicht nur theoretisches Fachwissen erwerben, sondern insbesondere im Hinblick auf ihre zukünftige Tätigkeit auch die praktische Umsetzung sowie das Erarbeiten von Lösungen und die Umsetzung von Ideen trainieren.

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben