Jarek Krajewski (Dr. phil.)

Professor für Wirtschaftspsychologie

Beruflicher Werdegang

Jarek Krajewski beginnt seine akademische Laufbahn mit einem Psychologiestudium an den Universitäten Düsseldorf, Münster und Wuppertal mit den Schwerpunkten Ergonomie und Arbeits- und Organisationspsychologie. Parallel zu seiner Tätigkeit am Lehrstuhl „Arbeits- und Organisations-psychologie“ an der Universität Wuppertal studiert er Audiosignalverarbeitung und Linguistik.

Seine Promotion zum Thema „Akustische Schläfrigkeitsanalyse“ schließt er mit summa cum laude an der Universität Wuppertal und RWTH Aachen ab und arbeitet neben seiner Tätigkeit als stellvertretender Geschäftsführer eines Touristik-Unternehmens in freiberuflichen Beratungsprojekten im Bereich Automotive, Aviation und Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Nach seiner Berufung zum W1-Professor für Experimentelle Wirtschaftspsychologie / Methoden der Wirtschaftspsychologie an der Universität Wuppertal vertritt er die Professur „Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie“ (Univ. Würzburg) und „Wirtschafts- und Organisationspsychologie“ (Univ. Köln). Zudem hat er Lehraufträge an der WHU Otto-Beisheim School of Management in Vallendar. 2013 wird er an die RFH Köln zum Professor für Wirtschaftspsychologie berufen.

 

Lehre und Forschungsaktivitäten

In den Anwendungsfächern des Studiengangs lehrt Jarek Krajewski sowohl Markt- und Medienpsychologie als auch Personalpsychologie im Praxistransferprojekt. In den Grundlagenbereichen bringt er den Studierenden vor allem statistische und methodische Kompetenzen bei.

In der Forschung konzentriert er sich derzeit insbesondere auf das Entwickeln und Anwenden von technologiebasierten Emotions-Messsystemen in den Anwendungsfeldern Automotive, Aviation, Telemedizin und Produktevaluation. Sprach-, video- und biosignalbasierte Messsysteme zielen dabei in Labor-, Feld- und Alltagssettings darauf ab, u. a. Müdigkeit, Stress, Überforderung, Alkoholisiertheit, transformationale Führung, Depression, Angst oder Big-5-Persönlichkeitsfaktoren zu bestimmen.

Unsere Studiengänge

Die Rheinische Fachhochschule Köln gGmbh ist staatlich anerkannt sowie akkreditiert durch:

  • Logo AQAS
  • Logo ZEVA
  • Logo FIBAA

Folgen Sie uns:

Jetzt bewerben